Schlagwort-Archive: Hoffnung

Schwalbe

Lebensraum

Schwalben sind mittelgroße Singvögel, die mit den Sperbern verwandt sind und sich hauptsächlich von Insekten ernähren. Ihr Lebensraum erstreckt von Europa über Asien, Nordamerika und Südamerika über Afrika bis nach Australien. Schwalben sind also mit Ausnahme der Arktis und Antarktis weltweit verbreitet. In gesamt Europa sind nur vier Arten heimisch, von denen wohl die Rauchschwalbe in Deutschland am Häufigsten anzutreffen ist. Die wohl auffälligsten Merkmale aller Schwalben sind der lange gegabelte Schwanz, der stromlinienförmige Körperbau und die verhältnismäßig kleinen Füße, die eher zum Greifen und Festhalten, als zum Laufen gedacht sind. In Mitteleuropa sind die meisten Schwalben Zugvögel, die erst im Frühling von ihren Winterquartieren aus Afrika und anderen wärmeren Ländern zurückkehren.

Krafttier SchwalbeMythologie

Auf Grund dessen, dass die Schwalbe ein Zugvogel ist, gilt sie in ländlichen Regionen als Frühlingsbote und Glücksbringer. Wo sie nistet, soll das Glück hausen und wer ihr begegnet, zu dem kehrt das Glück wieder zurück. Andere Länder sehen in der Schwalbe einen Liebesvogel der Botschaften von geliebten Menschen überbringt. In China wiederum symbolisiert die Schwalbe Kinderglück, Erfolg und verheißt dort wo sie nistet eine gute Ehe oder ein harmonisches Zusammenleben ohne Neid, Eifersucht und Streit. In vielen Märchen und Legenden verkörpert die Schwalbe einen guten Freund und unverzichtbaren Helfer in der Not. Im Volksmund weiß man, dass die Schwalbe schlechtes Wetter prophezeit, wenn sie tief fliegt. Ein Sprichwort über die Schwalbe besagt, dass eine Schwalbe noch keinen Sommer macht, was bedeutet, dass man seine Euphorie in Grenzen halten und den Tag nicht vor dem Abend loben sollte. Denn auch wenn die Schwalbe ein gern gesehener Frühlingsbote und Insektenvertilger ist, so bedeutet ihre Rückkehr im Frühling nicht automatisch, dass es keinen Frost mehr gibt. Vielmehr sagt uns die Schwalbe durch ihre Rückkehr, dass wir uns zwar auf den Frühling freuen dürfen, aber nicht zu viel erwarten und dem Kreis der Jahreszeit die benötigte Zeit geben sollten.

Schwalben – Medizin

Fliegt die Schwalbe in Ihr Leben, dann kündigt sie einen glücklichen Wandel an. Sie haben jetzt die Möglichkeit Dinge schnell und und unkompliziert zu beginnen oder zu beenden. So wie auch die Schwalbe als Krafttier schnell, vorausschauend und geschicklich ist, so werden nun auch Ihnen diese Fähigkeiten zu teil, damit Sie Problemen oder Hindernissen blitzschnell und dennoch elegant ausweichen können. Die Krafttiermedizin der Schwalbe hilft Ihnen jedoch auch Stimmungsschwankungen oder Wetteränderungen intuitiv wahrnzunehmen, was Ihnen dabei hilft, sich rechtzeitig und sorgfältig auf eine entsprechende Stimmung oder ein bestimmtes Wetter vorzubereiten. Das Krafttier Schwalbe nimmt Veränderungen im Voraus wahr und zeigt Ihnen, wie Sie sich vor schlechter Stimmung und ungemütlichem Wetter schützen können. Erst wenn der Sturm vorüber und der Trubel vorbei ist, wagt sich die Schwalbe wieder nach draußen. So zeigt Ihnen die Schwalbe als Krafttier auch, wie Sie sich nach Tiefphasen wieder mit neuer Hoffnung in die Lüfte schwingen und der neuen Zukunft selbstsicher entgegen fliegen können. Mit dem Krafttier Schwalbe können Sie aber auch in der Luft Kreise über Ihrem Leben ziehen und alles aus einer andere Perspektive betrachten. Die Krafttiermedizin der Schwalbe beinhaltet also nicht nur Glück, sondern auch Optimismus, Zuversicht und vor allem Schnelligkeit.

Traumdeutung

Sehen Sie in Ihrem Traum eine Schwalbe so kündigt sie Wandlung und Veränderung an. Möglicherweise warten unerwartete Neuigkeiten auf Sie. Sehen Sie im Traum ein Schwalbennest oder Schwalben nisten, so deutet das auf eine Sehnsucht nach häuslichem Glück und familiären Zusammenhalt hin.

Sonstiges

Nichts bekannt.

Delfin

Lebensraum

Delfine sind im Wasser lebende Säugetiere, die – entgegen der weitläufigen Meinung – mit den Walen und nicht mit den Fischen verwandt sind. Beheimatet sind die Delfine in fast allen Weltmeeren, wobei das konkrete Verbreitungsgebiet je nach Delfinart variiert. Der bekanntest Delfin ist der Große Tümmler, der nicht nur im Mittelmeer und im schwarzen Meer, sondern auch in tropischen Meeren vorkommt. So findet man Delfine nicht nur im Antlantik und Pazifik, sondern auch im Indischen Ozean. Das heißt der Lebensraum der Delfine erstreckt sich von Nordamerika über Südamerika und Afrika bis nach Europa, Asien und Australien

Krafttier Delfin

Mythologie

In vielen Teilen Europas und Afrikas wie Griechenland und Ägypten wurde der Delfin mit Sanftmut, Liebe und Weiblichkeit assoziiert, weshalb man ihn der griechischen Liebesgöttin Aphrodite und der äyptischen Liebesgöttin Isis zuschrieb. Er soll angeblich den Schoß der Frau verkörpern. Die Bezeichnung “Engel des Meeres” etablierte sich mit der Zeit, nachdem die Delfine vielen Menschen auf unterschiedlichste Weise auf hoher See das Leben retteten. Laut griechischer Mytholigie sollen Delfine die Seelen der Toten nach Elysion, der “Insel der Seligen” geleiten. Nach Elysion kamen häufig nur Helden oder Menschen, die von den Göttern geliebt wurden un denen sie Untersterblichkeit schenken wollten. Elysion stellt ein Paradies wie den biblischen Garten Eden da, wo es an Nichts mangelt und Jeder mit ewigem Leben gesegnet ist. Auch im Mittelalter wurde der Delfin besonders verehrt, was man daran erkennt, dass er häufig als Wappentier verwendet wurde.

Delfin – Medizin

Schwimmt der Delfin als Krafttier in Ihr Leben, gilt es Freude, Leichtigkeit und Verspieltheit neu zu entdecken. So wie auch der Delfin ein feinfühliges Wesen ist, sollen auch Sie sich Ihrer Sensibilität bewusst werden und sie nicht länger als unwichtige oder störende Gefühlsduselei abtun. Lernen Sie damit umzugehen und sie richtig einzusetzen, dann können Sie Ihr Leben wahrleich bereichern und leichter an die gesteckten Ziele kommen. Das Krafttier Delfin kann nicht nur Stimmungen, sondern auch Gedanken telepathisch wahrnehmen, was darauf hinweist, dass Ihnen für Ihre aktuelle lebensphase eine ähnliche Fähigkeit zu Teil wird. Vielleicht haben Sie derzeit das Gefühl, immer zu wissen, wie es anderen geht und was sie wirklich denken oder vielleicht wissen Sie sogar schon vorher, was Andere sagen wollen und nehmen anderen die Worte aus dem Mund. Geben Sie anderen auch die Möglichkeit, ihre Gedanken und Gefühle selbst auszudrücken und darüber zu sprechen  – auch wenn Sie schon wissen, um was es geht. Nutzen Sie diese Fähigkeit vielmehr um Ihr Einfühlungsvermögen zu stärken und die passenden Schritte vorzubereiten, dann fühlen sich Andere in Ihrer Nähe nicht nur wohl, sondern auch sicher.

Der Delfin als Krafttier bringt Ihnen aber auch die Medizin der Farben, der Töne und der richtigen Kommunikation. Kommt also der Delfin als Krafttier in Ihr Leben, dann sehnt sich auch Ihre Seele nach Ausdruck und Verwirklichung. Finden Sie heraus, was Ihnen liegt und werden sie kreativ – z.B. durch Zeichnen, Musizieren, Werken, Singen oder Schreiben. Finden Sie Ihre persönliche Seelenmedizin, damit Sie daraus immer neue kraft schöpfen können. Kommt also der Delfin als Krafttier in Ihr Leben, führt er Sie zurück zur göttlichen Quelle, in der Sie Halt, Zuflucht und neue Hoffnung finden. Darüber hinaus spendet das Krafttier Delfin Trost und öffnet Ihr Herz für die Liebe. Seien Sie fröhlich, keck und hilfsbereit wie ein Delfin, der voller Übermut und Lebensfreude durch die Meere springt und schwimmt, dann wird Ihnen die Krafttiermedizin des Delfins wie von selbst zu Teil. Schwimmen Sie mit dem Delfin durch den Ozean des Lebens und springen Sie mit ihm bei aufkommenden Hindernissen wie über Wellen und lernen Sie so die Wellen des Lebens zu reiten!

Traumdeutung

Taucht, sptringt oder schwimmt eine Delfin durch Ihre Träume kündigt er Glück, Heilung und Segen an. Sie stehen jetzt unter einem besonderen Schutz der Geistigen Welt und werden in universelles Wissen eingeweiht, das für Ihre spirituelle Entwicklung wichtig ist.

Marienkäfer

Lebensraum

Marienkäfer sind kleine aber nützliche Käfer mit einem roten oder gelben Rücken und mehr oder weniger vielen schwarzen Punkten darauf. Es gibt aber auch Ausnahmen mit einem orange, beige oder schwarz gefärbten Rücken und keinen Punkten. Marienkäfer ernähren sich hauptsächlich von Blatt- und Schildläusen, ihre Larven von Spinnmilben wodurch Marienkäfer als einer der besten Freunde eines Gärtners gelten. Marienkäfer sind weltweit beheimatet, bevorzugen aber eher ein warmes bis tropisches Klima,  weshalb sie nicht nur in Europa, sondern besonders zahlreich auch in Afrika, Asien, Südamerika und Australien vorkommen und in kälteren Regionen wie Asien, Europa und Nordamerika recht artenarm vertreten sind bzw. in der Arktis und Antarktis sogar gänzlich fehlen. Es gibt viele verschiedene Arten von Marienkäfern, die sich hauptsächlich durch die Anzahl der Punkte und die Farbe des Rücken unterscheiden. In unseren Breiten ist der Siebenpunkt-Marienkäfer wohl der bekannteste und beliebteste.

Krafttier Marienkäfer

Mythologie

Auf Grund seiner Nützlichkeit und weil die Menschen damals sehr auf die Erträge aus dem eigenen Garten angewiesen waren, gilt der Marienkäfer im Volksglauben seit jeher als gutes Omen und Glückssymbol. Er ist deshalb wie auch das Schwein ein beliebtes Motiv auf Postkarten, Briefmarken und auch in der Kunst selbst. Die Verehrung des Marienkäfers spiegelt sich auch deutlich in den ihm gegebenen Namen wieder. So heißt der Marienkäfer nicht zuletzt deshalb Marienkäfer, weil er mit der Heiligen Jungfrau Maria und Maria Magdalena in Verbindung stehen soll. Auch sein englischer Name “Ladybird” (=Frauenkäfer) ist auf diesen Glauben zurückzuführen. In Schweden nennt man den Marienkäfer “Marias Schlüsselmagd” und seine Punkte stehen für die sieben Tugenden der Maria. Andere Bezeichnungen für den Marienkäfer (besonders im bajuwarischen Raum) sind: Herrgottskäfer, Gotteskäfer, Herrgottswürmchen. Am bekanntesten ist in der Mythologie der Siebenpunkt-Marienkäfer auf Grund der Zahl 7, die als heilige und mytische Zahl gilt. Aus diesem Grund war der Marienkäfer für Viele auch ein Orakel. In Frankreich beispielsweise steht einem Mann laut Volksglauben eine Heirat bevor, wenn ein Marienkäfer auf ihm landet und ledige Frauen sollen sich einen Marienkäfer auf den Zeigefinger gesetzt und jede Sekunde bis zum Abflug gezählt haben, um so zu erfahren, wann sie heiraten werden, wobei jede Sekunde steht für ein Jahr stand, dass sie bis zur Hochzeit warten müssen.

Marienkäfer – Medizin

Fliegt der Marienkäfer als Krafttier in Ihr Leben, so steht Ihnen eine glückliche Zeit und gutes Gelingen bei all Ihren Vorhaben bevor. Wenn Ihnen bisher immer eine Portion Glück für bestimmte Sachen gefehlt hat, dann können Sie jetzt sicher sein, dass Ihnen das Krafttier Marienkäfer genug Glück schenken wird, damit Sie sich endlich ein paar Träume und Wünsche erfüllen können. Gleichermaßen schenkt er Ihnen Hoffnung und Zuversicht, dass sich alles so entwickeln wird, wie es für Sie am Besten ist. Sind Sie verzweifelt, traurig oder verletzt dann spendet Ihnen das Krafttier Marienkäfer Trost und macht Ihnen neuen Mut, damit Sie einmal mehr aufstehen, wie Sie hinfallen. Ebenso nimmt Ihnen der Marienkäfer als Krafttier die Zweifel, die Sie an sich selbst, an Anderen oder einer bestimmten Sache hegen und auch die Angst, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben. Denn letzendlich kommt doch alles wie es soll – egal ob wir uns im ersten Moment dafür oder dagegen entscheiden. Lassen Sie die Liebe in Ihr Herz und trauen Sie sich mehr zu. Erarten Sie voller Freude eine positive Wendung in Ihrem Leben, die Sie mit Freude, Dankbarkeit und inneren Frieden erfüllen wird. Der Marienkäfer als Krafttier sagt Ihnen aber auch, dass man nicht immer auf das Glück warten oder es suchen sollte, da es meistens dort wartet, wo wir es nie erwarten oder suchen würden – in uns selbst!  Entdecken Sie daher die Schönheit und Einfachheit in Ihrem Leben neu, dann finden Sie auch das Glück von ganz alleine.

Traumdeutung

Sehen Sie in Ihrem Traum einen Marienkäfer so kündigt er kleine Erfolge, Glück in der Liebe, als auch einen glücklichen Wandel an.

Sonstiges

Nichts bekannt.

Phönix

Lebensraum

Der Phönix ist ein aus diversen Mythologien stammendes Fabelwesen und damit kein real existierendes Tier. Sein Lebensraum beschränkt sich deshalb auf die spirituelle Welt, in der er jedoch vielen Menschen auf der ganzen Welt erschienen ist.

Krafttier Phönix

Mythologie

Viele Mythen und Geschichten ranken sich um den legendären Feuervogel, manche davon wurden in der Zeit des Hellenismus bewusst von römischen und griechichen Autoren erfunden und verbreitet. Deshalb gestaltet sich die Suche nach dem wahren mythologischen Ursprung auch so schwierig.

Ägypten: Bei den Ägyptern war ein phönixähnliches Wesen bekannt, das man Benu nannte, was so viel wie “Der Wiedergeborene/Der neugeborene Sohn” bedeutet. Benu hatte die Gestalt eines Reihers und soll nur alle paar hundert Jahre bei Sonnenaufgang erschienen, verbrannt und aus seiner Asche wieder als Vogeljunges auferstanden sein. Aus diesem Grund soll Benu auch ein Vogel des Sonnengottes Re gewesen sein und sich jeder im Sterben liegende sich gewünscht haben, wie Benu ohne Angst von dieser Welt zu gehen, um mit neuer Hoffnung im Jenseits wieder aufzuerstehen.

China: Sogar in einigen asiatischen Legenden ist von einem Mischwesen namens Feng die Rede, das den Kamm eines Fasans und die Federn eines Pfaus haben soll. Obwohl er als König der Vögel und Sonnensymbol gilt, so ist ihm entgegen des Phönix nicht die Fähigkeit der Auferstehung und Wiedergeburt zu Teil. Allerdings gehört er – gemeinsam mit dem Drachen und dem Tiger – zu den vier chinesischen Zauberwesen und Heiligen Wächtern, die Glück, Wohlstand und Schutz bringen sollen.

Griechenland: Es heißt, dass der Phönix bei der Entstehung der Welt auf dem Urhügel erschienen sein soll und seitdem auf Weidenbäumen wohnt. Aus diesem Grund wird der Phönix in der Sonnenstadt Heliopolis seitdem hoch in Ehren gehalten.

Nordamerika: In vielen indianischen Legenden wird ein Mischwesen namens Wakinyan erwähnt, was so viel wie “heilige Schwingen” bedeutet. Im Sprachgebrauch ist dieses Wesen auch besser bekannt als Donnervogel, dem im Medizinrad und Indianischen Horoskop sogar ein eigener Klan zugeordnet ist – der sog. Donnervogel Clan, welcher das Element Feuer und die Jahreszeit Frühling repräsentiert.

So gilt der Phönix in vielen Kulturen als universelles Symbol der Auferstehung, Regeneration und Unsterblichkeit, da sein Werden und Vergehen wie ein ewiger Kreislauf ist, der nie zu enden scheint. Sogar bei den Christen steht der Phönix smybolisch für Jesus und seine Auferstehung.

Auch im heutigen Volksglauben findet sich in der Redewendung “Wie ein Pönix aus der Asche” die zentrale Bedeutung des Phönix für Etwas wieder, das einst verloren galt und doch noch zu neuem Leben erwacht.

Phönix – Medizin

Wenn der Phönix als Krafttier auftaucht, dann bringt er das Feuer der Reinigung in Ihr Leben. Es wird Zeit, dass Sie sich von allem Ballast trennen und der Vergangenenheit nicht all zu lange nachschauen, sondern diese loslassen und mit Freude in die Zukunft blicken. Das Krafttier Phönix hilft Ihnen bei der Transformation, damit Sie Schmerz, falsche Abhängikeiten, Angst und schlechte Erfahrungen hinter sich lassen können. Alles was Sie traurig, krank oder ängstlich macht wird nun vom Phönix in das Feuer der Reinigung gegeben. Was vergehen soll, das verbrennt und was bestehen soll, das verbrennt nicht oder steht wieder auf. Legen Sie alles in dieses Feuer, was Sie loslassen oder auf Wahrheit und Beständigkeit überprüfen wollen – das Feuer wird ans Licht bringen, was das Tageslicht nicht vermag. Haben Sie sich dem Feuer der Reinigung und dem Krafttier Phönix vollkommen hingegeben, werden Sie schon bald merken, wie befreiend und erfrischend die feurige Krafttiermedizin des sagenumwobenen Feuervogels ist.

Sind Sie erst einmal durch das Feuer gegangen, können Sie mit neuer Kraft daraus hervorgehen und sich mit neuem Mut in die Lüfte schwingen. Mit Hilfe des Phönix als Krafttier gehen Sie nach dieser außergewöhlichen Transformation strahlender, stärker und fröhlicher hervor, als je zuvor nach einem Wandel. Auch wenn das Verbrennen des Alten manchmals (sehr) schmerzhaft sein kann, doch es wird umso schmerzhafter, je mehr Sie sich am Alten festhalten/klammern und den Wandel nicht zulassen oder die Dinge nicht loslassen wollen. Der Phönix steht Ihnen mit all seiner Macht zur Seite, jedoch müssen Sie dafür bereit sein, mit ihm durchs Feuer zu gehen. Wer etwas gewinnen will, muss etwas opfern und wer geboren wird, wird auch sterben. Der Phönix als krafttier nimmt ihnen deshalb auch die Angst vor dem Sterben und die Angst vor dem Nichts im Jenseits. Haben Sie diese Ängste erst einmal abgelegt, so sind Sie bestens gerüstet, um schwierige Aufgaben zu meistern ohne zu verzweifeln oder aufzugeben. Ein bekanntes Zitat von Johann Wolfgang-Goethe bringt die Krafttiermedizin des Phönix auf den Punkt: “Und solang du dies nicht hast, dieses Stirb und Werde, bist du nur ein trüber Gast auf der dunklen Erde.”

Traumdeutung

Das Auftauchen eines Phönix im Traum kündigt eine Wandlung in Ihrem Leben an, welche ein Opfer erfordert, aber grundlegend positiver Natur ist und Sie glücklicher machen wird.

Sonstiges

Nichts bekannt.