Schlagwort-Archive: Rücksichtslosigkeit

Zecke

Lebensraum

Zecken sind kleine bis große Insekten aus der Familie der Milben- und Spinnentiere (zu denen unter anderem auch die Spinne und der Skorpion gehören). Mit Ausnahme der Arktis und Antarktis sind Zecken nahzu weltweit anzutreffen, wo sie Wirte vorfinden – in unseren Breiten jedoch bevorzugt jedoch in Nadelwäldern, hohem Gras und Feldern. Außerhalb von Europa und Nordamerika findet man Zecken durchaus auch in tropischen Wäldern von Südamerika, Afrika und Asien. Als Kulturfolger findet man Zecken mittlerweile sogar in Gärten und Parkanlagen, wo sie lauernd auf einem Grashalm nur auf den richtigen Zeitpunkt warten, bis ein Mensch oder Tier vorbeikommt. Wie auch alle anderen Parasiten, so ernähren sich auch Zecken auf Kosten anderer – hauptsächlich jedoch von dem Blut ihrer Opfer.

Krafttier ZeckeMythologie

Leider ist nichts über die Zecke inder Mythologie bekannt, außer ein paar Redewendungen.

Zecken – Medizin

Wenn die Zecke als Krafttier auf besondere Weise Ihre Aufmerksamkeit erfordert, dann lehrt Sie die Zecke den richtigen Zeitpunkt vom Festbeißen und Loslassen. So wie sich auch der weltliche Vertreter des Krafttieres Zecke von Reizen wie Geruch, direkten Kontakt, Vibration und Temperatur bei der Suche seines Opfers leiten lässt, so hilft Ihnen auch das Krafttier Zecke, sich bei Ihrer Weg- und Zielsuche auf all Ihre Sinne zu verlassen und diese miteinander in Einklang zu bringen. Vom spirituellen Vertreter der gefürchteten Zecke in der alltäglichen Wirklichkeit können Sie so Einiges lernen. Mit Hilf der Zecke als Krafttier lernen Sie beispielsweise, wie Sie die nötige Willenskraft entwickeln um ein Zeil zu erreichen – gleichermaßen lernen Sie aber auch die richtige Technik, sich an Etwas oder Jemanden „festzubeißen“ oder „anzuheften“, ohne dass man Sie abschütteln kann. Auch wenn das zunächst seltsam erscheinen mag, so gibt es mitunter gute Gründe sich in eine Sache mal richtig reinzubeißen ohne sich zu verbeißen – beispielsweise dann, wenn es um das eigene Recht, Würde, Gleichberechtigung, Glaubwürdigkeit oder Gerechtigkeit im Allgemeinen geht. Wenn Sie wissen, dass Sie wirklich im Recht sind und Ihnen Unrecht angetan wurde, dann lassen Sie die Sache nicht eher los, bis Sie Recht bekommen und der oder die Täterin entsprechend enttarnt oder verurteilt wurde. Auch wenn das viel Zeit und Nerven erfodert und es möglicherweise bis „zum obersten Gericht“ geht. Gleichzeitg hilft Ihnen das Krafttier Zecke aber auch dabei, sich zum richtigen Zeitpunkt (z.B. wenn ein Ziel erreicht wurde) vom Verbeißen wieder zu lösen – auch wenn es schwerfallen mag, aber Verbissenheit ist auf Dauer keine Lösung.

Verbissenheit ist also auch ein zentrales Thema, auf das Sie das Krafttier Zecke aufmerksam machen möchte. Möglicherweise sind Sie zur Zeit enorm verbissen, ohne dass es einen Grund gibt. Versuchen Sie locker zu bleiben und sich zu entspannen, dann entkrampfen sich auch die Situationen in Ihrem Leben. Verbissenheit kann aber auch bedeuten, dass Sie sich Jemanden zu sehr oder zu dicht „an die Fersen heften“. Seien Sie in diesem Fall vorsichtig, denn das kann leicht als sog „Stalking“ (deutsch: nachstellen) aufgefasst werden, wogegen sich das Opfer rechtmäßig wehren kann, weil seine Privatsphäre verletzt wird. Selbiges passiert möglicherweise sogar gerade Ihnen, wenn die Zecke Ihr Krafttier ist – dann gilt es sich schleunigst von der Verbissenheit eines Anderen zu lösen. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass sich Jemand aus unerklärlichen Gründen an Ihnen festgebissen hat und keine Möglichkeit auslässt Ihnen zu schaden, dann finden Sie eine Möglichkeit, wie Sie dem ein schnelles Ende bereiten, bevor dieser Jemand Ihnen noch mehr wertvolle Lebensenergie raubt. Als Parasit macht das Krafttier Zecke auf eigenes oder fremdes parasitäres Verhalten aufmerksam. Damit ist auch Energieraub ein Thema, auf das Sie das Krafttier Zecke aufmerksam machen möchte. Was oder wer raubt Ihnen Energie und wem oder was rauben Sie die Energie? Welcher „Raub“ lohnt sich wirklich und wo gilt es sich loszulösen?

Traumdeutung

Krabbelt eine Zecke durch Ihre Träume, so kann das verschiedene Bedeutunge haben. Sehen Sie im Traum eine Zecke über Ihre Haut kriechen, so warnt sie vor Krankheit oder Überforderung. Sie sollten vermehrt auf Ihre körperliche und seelische Gesundheit achten. Werden Sie im Traum von einer Zecke gebissen, dann werden Sie womöglich zur Zeit von Jemandem ausgenutzt. Überlegen Sie, wer auf ihre Kosten lebt oder sich Ihnen Gegenüber wie ein Parasit verhält und beenden Sie diese Verbindung, bevor Sie noch mehr Energie und Nerven verlieren.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 20. August, 2013, 09:55 Uhr

Wildschwein

Lebensraum

Das Wildschwein ist ein äußerst anpassungsfähiges Säugetier, das unterschiedliche Lebensräume bevölkert und teilweise auch selbst erobert hat. Sein natürliches Verbreitungsgebiet liegt in Asien, Europa und Nordamerika. Durch menschliche Hilfe ist das Wildschwein jedoch mittlerweile auch in Südamerika, Australien und anderen abgelegenen Inseln heimisch.

Krafttier Wildschwein

Mythologie

Germanen: Frey, der Gott der Fruchtbarkeit und Liebe, aber auch der Ernte und des Reichtums, reitete nicht selten auf einem Eber. Aus diesem Grund assoziierte man das Wildschwein generell mit Lebenskraft und Fruchtbarkeit. Den Eber selbst sah man als echtes Männlichkeitssymbol an.

Kelten: Das Wildschwein war eng mit der Wald- und Jagdgöttin Arduinna verbunden, weil diese immer bei Jagd auf einem Eber ritt. Auf Gund ihres Mutes und ihrer Angriffslust wurden Wildschweine deshalb nicht selten als Kriegssymbol verehrt.

Wildschwein – Medizin

Das Wildschwein als Krafttier verkörpert Weisheit, Lebenskraft und Wissen in Einem. Die ungezügelte Kraft wurde nicht selten falsch verstanden und als Agressivität oder Raserei dargestellt. Wenn das Wildschwein durch oder in Ihr Leben streift, möchte es Ihnen bei der Suche nach Ihrem inneren Schatz helfen und gemeinsam mit Ihnen Ihre Wurzeln entdecken. Durch sein zielsicheres und unermüdliches Suchen und Graben findet es Alles – auch Dinge, die nicht ans Tageslicht möchten. Wildschwein-Medizin hilft uns also, Verborgenes oder Verdrängtes sichtbar zu machen.

Ob wir wollen oder nicht: Das Wildschwein holt ans Licht, was tief verborgen war und gräbt um, was einer Wandlung bedarf. Es lüftet den Schleier, der auf der Oberfläche liegt und findet immer das, was es sucht – sei es (geistige) Nahrung oder einen Unterschlupf. Deshalb verkörpert das Wildschwein mitunter auch Zielsicherheit, Erfolg und Fruchtbarkeit. Falsche Nutzung der Wildschweinkraft kann mitunter zu schweren Wutausbrüchen, vermehrter Aggressivität oder Verbissenheit führen. Versuchen Sie abzuwägen, wann es zu kämpfen gilt und wann man die Dinge besser sich selbst überlässt.

Traumdeutung

Als Traumsymbol warnt es sowohl vor Rücksichtslosigkeit in unserem unmittelbarem Umfeld, als auch davor, selbst rücksichtlos zu werden. Es weist aber auch auf unkontrollierte Triebkräfte des Träumers hin und macht darauf aufmerksam, mehr Maß zu halten und seine Kräfte gezielter bzw. effektiver einszusetzen.

Sonstiges

as Wildschwein wird der Rune Fehu zugeordnet. Diese wiederum steht für Energie, Reichtum und Fruchtbarkeit. Das Wildschwein als Krafttier symbolisiert demnach eine Urkraft, die es zu erwecken und zu kontrollieren gilt.

© Wiebke Haarkemper | 3. Juli, 2011, 15:00 Uhr