Schlagwort-Archive: Innenschau

Panda

Lebensraum

Der große Panda (auch als Bambusbär bekannt) ist ein in Asien beheimateter Einzelgänger. Sein Verbreitungsgebiet beschränkt sich dabei heutzutage auf wenige chinesische Provinzen und Bergregionen mit einem feuchten und subtropischen Klima und ausreichend Waldbestand. Da der Bambus des Pandas Lieblingsnahrung ist, findet man den Panda auch meistens in der Nähe üppiger Bambusvorkommen – jedoch nicht ausschließlich.

Krafttier Panda

Mythologie

Obwohl der Panda nicht weit verbreitet ist, so findet er in seiner Heimat große Beachtung und genießt ein hohes Ansehen. In ganz China nimmt der Panda eine ähnlich zentrale Rolle wie der Bär in Europa und Nordamerika ein und wird als Nationalsymbol verehrt. Man sagt, dass er ein großer Zen Meister sei, der einem dabei helfen könne Traum und Wirklichkeit miteinander zu verbinden. So soll er einem dabei helfen, innerlich zu erwachen und äußerlich zu träumen bzw. Träume zum Leben zu erwecken. Seine Erscheinen gilt als gutes Omen, weshalb der große Panda in ganz China als Glückssymbol angesehen wird.

Die internationale Naturschutzorganisation des “World Wide Found For Nature” (WWF) nutzt den großen Panda als Logo. 2008 war ein großer Panda namens “Jingjing” in Peking ein Maskottchen der olympischen Sommerspiele. In dem Animationsfilm “Kung Fu Panda” spielte ein großer Panda sogar die Hauptrolle und begeisterte Jung und Alt.

Panda – Medizin

Als eher dämmerungs- und nachtaktiver Einzelgänger, der gut klettern und schwimmen kann, macht das Krafttier Panda auf eine ruhige und ausgeglichene Lebensweise aufmerksam. Der Panda lässt es gerne etwas langsamer und ruhiger angehen und so weist auch der Panda als Krafttier darauf hin, die eigene Lebensweise auf Ausgewogenheit zu überprüfen. Leben Sie zu kurzlebig und zu schnell, möchte der Panda, dass Sie sich mehr Zeit nehmen und beständiger werden. Leben Sie hingegen jedoch nur in den Tag hinein ohne etwas zu erreichen, nimmt er Sie mit auf eine Reise, die Ihnen zeigt, wie Sie die Anbindung wiederfinden, die Sie verloren haben. Das Krafttier Panda lehrt Konzentration, Ausdauer und Beständigkeit, damit Sie es leichter haben, den eigenen Lebensrhythmus wiederzufinden und beizubehalten. Der Panda als Krafttier steht jedoch auch für Weisheit und Frieden, weshalb Sie in ihm auch einen guten Meister, Lehrer und Ratgeber finden, wenn Sie sich in Ihrem aktuellen Leben ungewollten oder unangenehmen Konflikten gegenüber stehen sehen. Mit seiner Hilfe kommen Sie zu einer Lösung, oder einem Kompromiss, die für alle Seiten und Beteiligten akzeptabel ist. Achten Sie jedoch auch darauf, dass sich die Panda-Medizin nicht ins Gegenteil verkehrt, damit Sie nicht phlegmatisch werden oder sich zu sehr zurückziehen und zum Einsiedler werden.

Traumdeutung

Wandert ein Panda durch den Dschungel Ihrer Träume, so verheißt er als Glückssymbol generell eine glückliche Zeit und gutes Gelingen für anstehende Projekte, Ideen und Vorhaben. Zeigt er sich von seiner schwarzen Seite, macht er auf das weibliche Yin Prinzip aufmerksam und fordert dazu auf, innezuhalten und eine passive Haltung einzunehmen. Zeigt er sich hingegen von seiner weißen Seite, möchte er auf das männliche Yang Prinzip aufmerksam machen und dazu auffordern, mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln, um der Außenwelt mit einer aktiven Haltung entgegen zu treten.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 24. März, 2013, 14:00 Uhr

Pinguin

Lebensraum

Der Pinguin ist ein flugunfähiger Wasservogel, der hauptsächlich in der Antarktis zu finden ist. Hin und wieder findet man ihn sogar auch an den Küsten Südafrikas, Südamerikas und Südaustraliens. Sowohl auf der australischen Insel “Fraser Island”, die zum Bundesstaat Queensland gehört und die größte Sandinsel der Welt ist, als auch auf der kleinen Insel “Phillip Island”, die zum Bundesstaat Victoria gehört, kann man regelmäßig die Pinguine und ihre Wanderungen und Paraden bestaunen.

Krafttier PinguinMythologie

Leider ist nichts über Pinguine in der Mythologie bekannt, außer die Annahme, dass sie für einige Menschen das Symbol der Dualität (Yin-Yang) präsentieren.

Pinguin – Medizin

Watschelt der Pinguin als Krafttier in Ihr Leben, so überingt er Ihnen die Botschaft, dass Familiensinn in Ihrer aktuellen Lebensphase gefragt ist und Sie nur durch innige Verbundenheit mit sich selbst, der spirituellen Welt, Ihrer Familie und Ihren Freunden die aktuelle Lebensphase meistern können. Nur durch emotionale Nähe und Teamfähigkeit werden Sie es durch eisige und karge Zeiten schaffen. Sie müssen jetzt mit Ihren Verbündeten eng zusammenrücken und sich mit Gleichgesinnten zusammentun, damit Sie Teil einer starken Gemeinschaft werden, der so schnell nichts anhaben kann. Und so will das Krafttier Pinguin auch auf Themen wie Gemeinschaftssin, Ordnung, Disziplin und Zusammenhalt aufmerksam machen.

Als Tier, das sowohl zu Lande, als auch zu Wasser leben kann, verbindet der Pinguin als Krafttier die emotionalen Welt mit der rationalen Welt und bringt Gefühle und Verstand in Einklang. Doch prüfen Sie die Gemeinschaft oder die Menschen vorher genau, bevor Sie sich mit Ihnen verbinden und werfen Sie einen Blick auf die sozialen Strukturen. Wo finden Sie sich wieder? Was geht Ihnen gegen den Strich und wo fühlen Sie sich unterdrückt und bevormundet? Der Pinguin als Krafttier lässt Sie einen Blick auf Verbindungen werfen, die zu zereißen drohen und möchte, dass Sie sich entscheiden, entweder das verbindende Band dieser Verbindungen entweder endgültig zu zerschneiden oder zu reparieren. Es gibt Einiges zu tun in Ihrem privaten, als auch beruflichem Umfeld und das Krafttier Pinguin steht Ihnen jetzt zur Seite, um Sie selbst, als auch Ihre Freunde auf Eigenschaften wie Hilfsbereitschaft, Respekt und Toleranz zu prüfen. Mag es auch noch so kalt sein, so vermögen Sie auch in einer emotionalen Eiszeit mit Hilfe des Pinguins als Krafttier für Ihre Familie und sich selbst da zu sein – ja das Krafttier Pinguin zeigt Ihnen sogar, wie Sie die Winterzeit für sich nutzen, sich selbst im Schneesturm einkuscheln und gefahrenlos auf dem Eis rutschen können, um schneller an Ihr Ziel zu gelangen.

Traumdeutung

Tauchen Pinguine in ihrem Träumen auf, so weisen sie meist auf einen bevorstehenden familiären Zuwachs hin. Das kann ein Kind, ein Parter oder ein Haustier sein. Ein Pinguin im Traum kann aber auch ein Hinweis darauf sein, dass man sich zur Zeit zum Wohl der Kinder sehr zurücknimmt und auf Einiges verzichtet. Als flinker Tauche weist ein Pinguin im Traumgeschehen aber auch auf die Auseinandersetzung mit der Gefühlswelt hin. Der Pinguin hilft beim Eintauchen in die Gefühlswelt unter der eisigen Oberfläche.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 1. März, 2013, 14:00 Uhr

Libelle

Lebensraum

Libellen sind in vielen Teilen der Welt beheimatet und siedeln sich hauptsächlich an stillen Gewässern wie Teichen, Seen und Tümpel an. Sie brauchen flache Uferzonen und ein feuchtes Mikroklima, damit sie ihre Eier ablegen und ihre Larven heranwachsen können.

Krafttier Libelle

Mythologie

Germanen: Libellen sollen Begleiter der Göttin Frigg sein und ihr dabei Helfen, Kontakt zu den Seelen in Hel herzustellen.

Kelten: Das englische Wort für Libelle ist “Dragonfly” (=Drachenfliege) und zeigt, dass die Libelle im keltischen Kulturkreis für einen kleinen fliegenden Drachen gehalten wurde. Die Libelle soll eine kleine Drachenart sein auf denen Feen und Elfen fliegen sollen – deshalb nannte man die Libelle auch Feendrache. Anderorts glaubt man, dass sich Elfen und Feen selbst in eine Libelle verwandeln, um unerkannt in der Welt der Menschen zu bleiben.

Sonstiges: Laut Volksglauben sollen sich kürzlich verstorbene Seelen in Libellen verwandeln, um in den Himmel aufzusteigen und an den Ort der Wiedergeburt zu fliegen.

Libellen – Medizin

Fliegt die Libelle als Krafttier in Ihr Leben so möchte die Libelle auf Themen wie Leichtigkeit, Stille, Dynamik und Flexibilität aufmerksam machen. Die Libelle hilft Ihnen, sich von jeglichem Ballast zu befreien, damit auch Sie wie eine Libelle in der Luft mit dem Wind tanzen können. Beobachten wir Libellen in ihrem natürlichen lebensraum auf, so scheinen sie immer gut gelaunt zu sein, gut balancieren zu können und Gefahren und Hindernisse durch ihre Wendigkeit unglaublich schnell ausweichen zu können. Das Krafttier Libelle möchte Sie daher auch von Ihrer Erstarrung lösen und Sie körperlich und geistig agiler machen. In Ihrer aktuellen Lebensphase ist Leichtigkeit zwingend notwendig, damit Sie wie Wolke aufsteigen und über den Berg von Problemen oder über auftauchende Hindernisse einfach hinwegziehen können. Es ist jetzt wichtig, schnell Entscheidungen zu treffen und den Blickwinkel zu ändern, bevor sich die Umstände wieder ändern und Ihnen eine günstige Gelegenheit verloren geht. Ebenso macht die Libelle als Krafttier auf Naturgeister, Elfen und Feen aufmerksam, denen Sie sich vermehrt zuwenden sollten. Möglicherweise erwartet Sie dort eine wichtige Botschaft oder ein Hinweis für Ihren spirituellen Weg. Vielleicht möchten die Elfen und Feen Sie sogar in ihr Reich einladen und Ihnen das Sehen von Naturgeistern ermöglichen. Fragen Sie das Krafttier Libelle einfach danach, wenn es sanft und leise in Ihr Leben fliegt. Es wird Ihnen nicht nur ein guter Lehrmeister für Leichtigkeit und Stille sein, sondern auch gerne ein Vermittler zwischen Ihnen und der Anderswelt oder den Naturgeistern. Mit Hilfe der Libelle als Krafttier entdecken Sie nicht nur die Leichtigkeit des Lebens, sondern auch die Welt der Naturgeister neu.

Traumdeutung

Träumen Sie von einer Libelle, dann weist sie auf geistige Erneuerung und ungelebten Freiheitsdrang hin. Eine im Sonnenlicht schillernde Libelle warnt vor Täuschungen. Man lässt sich zu leicht von äußeren Erscheinungen blenden und verführen.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 15. Februar, 2013, 13:00 Uhr

Seehund

Lebensraum

Die Heimat des Seehundes beschränkt sich auf die Nordhalbkugel, da sie nur dort die von ihnen bevorzugte Nahrung vorfinden. Darüber hinaus finden sie auch nur dort das so sehr geliebte Wattenmeer, auf dessen Sandbänken sie sich nur all zu gerne ausruhen. Am häufigsten ist der Seehund daher an der Nordseeküste anzutreffen, in der Ostsee ist er eher eine Seltenheit. Man findet den Seehund an allen Küsten der Nordsee, die trockenfallenden Sandbänken haben, auf denen er Schutz vor Feinden suchen kann. Er liebt jedoch auch geschützte Felsküsten, auf denen er sich genüsslich sonnen kann.

Krafttier Seehund

Mythologie

Germanen: Der Meeresriese Äegir, als auch der Schutzgott Heimdall sollen die Fähigkeit besitzen sich in Robben zu verwandeln, um das Geschehen auf und im Meer zu erkunden.

Kelten: Man sagt, dass Robben an Land kommen, ihr Fell ablegen und sich in Menschen verwandeln können. Eine Legende erzählt von einem Jäger, der einst am Strand spazieren ging und dort eine wunderschöne Frau traf. Beide verliebten sich ineinander und heirateten. Doch ihr Glück währte nur kurz, weil die Frau Sehnsucht nach dem Meer hatte. So ging sie zum Strand zurück, legte ihr Fell wieder an und schwamm zurück ins Meer. Einige Zeit später erlegte der Jäger auf eine seiner Jagden eine Robbe, von der er nicht wusste, dass diese seine Frau war. Solche Wesen nennt man in der schottischen Mythologie auch Selkies oder „Selchies“.

Andernorts sind die Selkies auch als Meerjungfrauen und Wassermänner bekannt. Für die keltischen Druiden steht der Seehund in unmittelbarer Verbindung mit den Tiefen der Seele, mit unstillbarer Sehnsucht und emotionaler Liebe.

Seehund – Medizin

Schwimmt oder robbt der Seehund in Ihr Leben, so möchte er Sie auf eine Reise in das eigene Urmeer und die Tiefen Ihrer Seele mitnehmen. Der Seehund als Krafttier führt Sie auf den Grund Ihres Seins, um Ihnen die wahren Ursachen für Ihre Gefühle zu zeigen. Möglicherweise entdecken Sie am Meeregrund einen verborgenen Schatz in Form einer verloren geglaubten Fähigkeit wie z.B. Liebe oder aber sie werden an eine unterdrückte Sehnsüchte und Wünsche erinnert, die nicht länger hingehalten sondern erfüllt werden wollen. Das Krafttier Seehund kommt jetzt zu Ihnen, um Ihnen einen Einblick in Ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu schenken und um Ihnen zu zeigen, wie Sie Ihre Träume verwirklichen können. Was wünschen Sie sich schon so lange, was ist Ihre größte Sehnsucht und welchen Traum wollen Sie verwirklichen? Der Seehund als Krafttier hilft Ihnen nicht nur, Ihre Gefühle zu ordnen und Träume zu verwirklichen, sondern er fordert Sie auch dazu auf Ihr Spiegelbild zu betrachten und bei Angelegenheiten tiefer unter die Wasseroberfläche zu schauen und sich nicht von den Wasserspiegelungen irritieren zu lassen. Das Krafttier Seehund möchte Sie aber auch (Ur-)Vertrauen lehren, insbesondere in sich selbst und das Leben. Machen Sie es dem Seehund nach und springen Sie mutig vom Fels ins Wasser – auch wenn Sie nicht sehen können, wie tief es ist. Sie werden sehen, wie wunderbar ruhig es unter Wasser ist, wie viel leichter Sie sich fühlen und wie viel schneller Sie sich fortbewegen können. Tauchen Sie gemeinsam mit dem Seehund ins Meer ein und erforschen Sie ihre Gefühlswelt. Seien Sie ohne Angst, denn mit dem Seehund als Krafttier können Sie schließlich auch schwimmen und unter Wasser atmen. So zeigt uns das Krafttier Seehund, wie wir unter den vielen Gefühlen, in denen wir manchmal zu ertrinken scheinen, noch Luft holen und schwimmen können ohne unterzugehen. Mit Hilfe des Seehundes können unsere Gefühle niemals Überhand nehmen. Achten Sie jetzt besonders auf Ihre Träume und Meditationserlebnisse – möglicherweise lässt Ihnen der Seehund als Krafttier gerade dort besondere Botschaften oder Zeichen zukommen.

Traumdeutung

Wenn ein Seehund in Ihren Träumen erscheint, so weist er auf Gefühle wie Melancholie, Fernweh und unterdrückte Sehnsucht hin. Ein Seehund im Traum holt Gefühle aus den Tiefen des Unterbewusstseins an die Oberfläche und konfrontiert die Seele des Träumers mit tief sitzenden Ängsten oder nicht vollendeten Dingen. Ein sich auf einer Sandbank oder einem Felsen sonnender Seehund möchte auf die Vernachlässigung mancher Pflichten aufmerksam machen. Möglicherweise vergnügen Sie sich lieber und streben eher nach Spiel und Spaß, als Verantwortung zu nehmen. Es kann aber auch genau anders herum sein, dass Sie womöglich zu sehr am Ernst des Lebens hängen und deshalb mehr Freude und Leichtigkeit in Ihr leben bringen soll.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 29. Januar, 2013, 18:00 Uhr