Schlagwort-Archive: Geduld

Rentier

Lebensraum

Das Rentier, das in Nordamerika auch Karibu genannt wird, ist mit den Hirschen verwandt und hauptsächlich in zirkumpolaren Gebieten und Regionen anzutreffen. Der Lebensraum der Rentiere erstreckt sich daher im Sommer in über die Tundren und im Winter in den Taigawäldern Nord-Eurasiens und Nordamerikas. Sogar in Grönland und anderen arktischen Inseln sind Rentiere anzutreffen.

Krafttier Rentier

Mythologie

In vielen Regionen, wo das Rentier beheimatet ist, wird es als Wappen einer Stadt dargestellt – z.B. in schwedischen Provinzen und russischen Tundren. Sogar die Höhlenzeichnungen aus der Steinzeit zeigen Rentiere und ihre Bedeutung als wichtige und begehrte Jagdbeute.

Bei den Samen und Inuit gelten Rentiere als Schamanentiere, die Reisende in die Anderswelt hinein- und auch wieder herausführen. Sie kennen die Umgebung wie kein Anderer, wissen um das unwegsame Gelände und auch einen sicheren Weg durch den Schnee und das Eis. Im englischen Kulturkreis findet sich das Rentier in Zusammenhang mit dem Weihnachtsman wieder. Gemeinsam mit anderen Rentieren zeiht es seinen Schlitten. Der Weihnachtsmann wiederum kommt laut Volksglauben ursprünglich aus dem Norden, lebt am Nordpol und bringt nicht nur Geschenke, sondern vor allem auch das Licht des Nordens nach der Wintersonnenwende. Anders betrachtet könnte man den Weihnachtsmann als Weltenwanderer und damit als Schamanen betrachten, der mit seinen Krafttieren den Rentieren durch die Welten wandert, wobei seine Rentiere als Seelenführer fungieren. So könnte man sich unter anderem die Bedeutung des Rentieres als Schamanentier erklären und vorstellen.

All dies zeigt, was für eine zentrale Bedeutung das Rentier in der Geschichte dieser Länder und vor allem auch bei den Ureinwohnern hat.

Rentier – Medizin

Das Rentier und Karibu als Krafttier lehren Ausdauer und Geduld, innere Stärke und Tapferkeit. Darüberhinaus schenkt Ihnen das Rentier neue Lebenskraft, wenn Sie sich verausgabt haben sollten. Das Krafttier Rentier wird Ihnen zeigen, wie Sie sich in der Not auch den widrigsten Umständen anpassen können und schwere Zeiten am Besten meistern können. Das Krafttier Rentier fordert Sie jedoch ebenso dazu auf, auf Ihre unmittelbare Umgebung zu achten und mit großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit Dinge zu bewerkstelligen und zu vollenden. Das Rentier und Karibu zeigen Ihnen die Bedeutung des Dualitätsprinzips und wie Sie die männlichen und weiblichen Qualitäten in sich wecken und harmonisieren können. Es ist Zeit, sich an den eigenen Platz im Leben zu erinneren und eine etwas dominantere und führende Rolle in Ihrem Leben – besonders in Ihrer Arbeit und in Ihrer Beziehung- einzunehmenen und eine selbstbewusstere Haltung an den Tag zu legne. Das Rentier als Krafttier wird Ihnen jedoch nicht nur in der alltäglichen Welt zur Seite stehen, sondern auch als Geistführer in der nichtalltäglichen Wirklichkeit, wenn Sie z.B. vor einem spirituellen Übergang oder einer spirituellen Wandlung stehen. Als äußerst soziales Säugetier fördert es Ihre Kommunikationsfähigkeit und prüft Ihre soziale Einstellung. Das Rentier als Krafttier zeigt Ihnen, wie Sie gemeinsam mit der Gruppen immer in Bewegung bleiben und das Ziel nicht aus den Augen verlieren. Die Tiermedizin des Rentieres und Karibus als Krafttier beinhaltet also auch Bewegung und Gruppendynamik. Gemeinsam mit dem Rentier finden Sie inneren Frieden und Ihren Platz im Leben.

Traumdeutung

Das Auftauchen eines Rentieres oder Karibus im Traum weist auf eine außergewöhliche oder besonders treue Freundschaft hin. Ein Rentier im Traum möchte aber auch an Ihr Ehr- und Pflichtgefühl appellieren und Ihre soziale Einstellung prüfen. Wenn Sie selbst einen Rentierschlitten im Traum fahren oder sehen, wie Jemand einen solchen Schlitten fährt kann dies nicht nur einen Kraftverlust bedeuten, sondern auch, dass Ihnen bei Etwas die Zeit davonrennt. Allerdings bedeutet es ebenso, dass Ihnen ein guter Freund in einer kurz bevorstehenden, schwierigen Zeit beistehen wird.

Sonstiges

Im Medizinrad teilt sich das Rentier mit dem Elch den Platz für die “Zeit des langen Schnees” (22.11. bis 21.12.). Rentier-Menschen sind warmehrzig, bescheiden und kraftvoll. Wenn sie können, dann meiden Sie Kämpfe und Auseinandersetzungen, doch wenn es um Leben oder Tod geht, scheuen sich in keinster Weise davor ihre Kraft in vollem Umfang einzusetzen und kämpfen bis zum bitteren Ende. [Weiterlesen…]

Rune: Algiz Das Rentier ist der Rune Algiz zugeordnet, welche nicht nur einen Krähenfuss sondern auch ein Geweih symbolisiert. Mit dem Rentier als Krafttier schützt Algiz vor Angriffen und Unglück. Des Weiteren fördert sie die aktive Verteidigung und zieht langlebiges Glück an. Sie hilft Gefahren im Vorraus zu erkennen und ihnen sicher aus dem Weg zu gehen.

© Wiebke Haarkemper | 15. März, 2013, 14:00 Uhr

Milan

Lebensraum

Der Milan ist ein mittelgroßer Greifvogel mit einem langen Schwanz, der in vielen Teilen Europas, Asiens und Australiens beheimatet ist. Einige Milane sind Standvögel und verweilen den ganzen Winter über, anderen Milane ziehen in wärmere Regionen. Dabei können dieses Regionen mal näher und mal weiter entfernt sein, da der Milan sowohl ein Kurz- als auch ein Langstreckenzieher ist. Im westlichen Europa und in Deutschland ist am ehesten Rotmilan anzutreffen. Es bevorzugt offene Landschaften wie Felder und Wiesen zum Jagen und Gehölze und kleine Baumbestände am Waldrand zum Nisten und Brüten.

Mythologie

In der ägyptische Mythologie soll sich die Göttin Isis in einen Milan verwandelt haben, um ihren Bruder und Ehemann Osiris wiederzuerwecken, der zuvor von Seth aus Eifersucht ermordert wurde. Obwohl Isis es schaffte, ihn wieder zum Leben zu erwecken, so durfte Osiris nicht mehr unter den Lebenden weilen und wurde vom Totengericht zum Herrscher über die Unterwelt ernannt.

Milan – Medizin

Wenn der Milan als Krafttier über Ihrem Leben kreist, dann hilft er Ihnen in bisher unbekanntes Terrain vorzudringen und dieses auszukundschaften. Seinen scharfen Augen entgeht nichts und durch seinen Gleit- Segelflug kann er stundenlang über einer bestimmten Stelle kreisen und diese nach Beute absuchen. In ähnlicher Weise hilft Ihnen auch das Krafttier Milan, einen Überblick zu bekommen, geduldig zu bleiben und Probleme und Lösungen mehrfach zu betrachten. Es gibt viele Facetten, die man nicht alle auf einmal erblicken kann, deshalb sollten Sie sich genug Zeit nehmen und einen gesunden Abstand halten, wenn Sie etwas oder Jemanden prüfen wollen. Andererseits sagt Ihnen die Krafttiermedizin des Milans auch, dass man immer Etwas findet, wenn man nur lange genug sucht. Das kann zwar durchaus positiv sein, wenn man darauf angewiesen ist, Beute zu machen, aber es kann für Andere auch lästig sein, wenn Sie die Fehler immer nur bei Anderen suchen oder nur darauf warten, dass der Andere einen Fehler macht, damit Sie sich für Ihren Fehler nicht entschuldigen oder schämen müssen. Jeder macht irgendwann Fehler, jeder hat etwas zu Verbergen und auch Geheimnisse. Gräbt oder beobachtet man lange genug, wird man auch etwas finden. Der Milan sagt Ihnen: Denken Sie darüber nach, wann ein Suchen und Spionieren angesagt ist, und wann nicht. Das Krafttier Milan hilft Ihnen aber nicht nur beim Finden von Fehlern und Erkennen von Details, sondern auch beim Zurückholen von verloren Dingen wie z.B. Gegenständen, Personen, aber auch Seelenanteilen und sogar auch verlorene Energien. So ist der Milan, wie auch der Adler, ein durchaus beliebter und zuverlässiger Schamanenvogel für Seelenrückholungen und schamanische Extraktionen. Erheben Sie sich mit dem Milan in die Lüfte und betrachten Sie das Leben von einer völlig neuen Perpektive!

Traumdeutung

Träumen Sie von einem Milan, so ist es an der Zeit sich für Neues zu öffnen und geistig wach zu bleiben, um den Wandel mit vollem Bewusstsein zu erleben. Das Auftauchen eines Milans im Traum kann aber auch ein Hinweis darauf sein, dass in Ihrer aktueller Lebenssituation schnelles Denken und Handeln angesagt oder aber Sie sollten Dinge und Geschehen zuerst gut beobachten, bevor Sie zuschlagen oder (voreilig) Schlüsse ziehen.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 17. Februar, 2013, 13:30 Uhr

Eisvogel

Lebensraum

Der Eisvogel ist fast überall dort anzutreffen, wo klare, offene Süßwasser mit Kleinfischbestand zu finden sind. So besiedelt er nicht nur viele Teile Europas, sondern auch einige Gebiete in Asien und Nordafrika. In den nördlichen Breiten wie Island, Nordschottland, Nordskandinavien, Sibirien, sowie Hochgebirgen und Wüsten kommt er jedoch überhaupt nicht vor, da ihm dort der Zugang zu offenem Süßwasser fehlt.

Mythologie

Laut der griechischen Mythologie sollen die Töchter eines Riesen von den Klippen ins Meer gesprungen sein, nachdem ihr Vater im Kampf gegen die olympischen Götter gefallen war. Die Meeresgöttin rettete die Beiden, indem sie diese – noch bevor sie die Wasseroberfläche erreichten – in wunderschöne Eisvögel verwandelte. So mussten die Vögel nur ihre Flügel ausbreiten, um den Sturz abzufangen. Die beiden Töchter flogen davon und wurden nie wieder gesehen. Zur Erinnerung an dieses Geschehen nannte man diese Vögel nach ihrem Vater Alcyones, der heute gleichzeitig der wissenschaftliche Gattungsname des Eisvogels ist.

Eisvogel – Medizin

Der Eisvogel als Krafttier erscheint meist genau dann, wenn es blitzschnell zu handeln gilt. Von Natur aus kann der Eisvogel stundenlang unbeweglich auf einem Ast sitzen, um seiner Beute im Wasser aufzulauern. Hat er sie jedoch einmal erblickt und ist der richtige Zeitpunkt gekommen, so stürzt er sich wie ein türkisfarben schillernder Pfeil ins Wasser, um seine Beute zu holen. Seine Trefferquote spricht für sich. So will auch der Eisvogel als Krafttier Sie das Gefühl für den richtigen Zeitpunkt, als auch die Fähigkeit des blitschnellen Handels lehren, wenn er in Ihr Leben fliegt. Auf Grund eines speziellen Fettfilms seines Gefieders macht es dem Eisvogel nichts aus, kurz unter Wassers zu tauchen, seine Beute zu greifen, wieder aufzutauchen und dann wieder zu seiner Warte zurückzufliegen. So zeigt Ihnen der Eisvogel als Krafttier auch, wie Sie sich am Besten schützen und negative Energien einfach an sich abperlen lassen können. Das Krafttier Eisvogel kündigt aber auch eine Überraschung oder eine überraschende Wende in Ihrem leben an. Sein schillernde Gefieder und sein anmutiger Auftritt mag so manchen vor Erstaunem die Worte rauben, weshalb das Krafttier Eisvogel Ihnen auch zeigt, wie Sie durch einen glänzenden Auftritt volle Aufmerksamkeit erlangen und Ihre Neider durch Taten verstummen lassen können. Jedoch zeigt der Esivogel als Krafttier auch, dass man nicht immer nach dem Äußeren gehen und sich nicht davon täuschen lassen sollte – es ist nicht alles Gold was glänzt!

Traumdeutung

Fliegt der Eisvogel in Ihre Träume, so möchte er Sie dazu auffordern, Ihrem Leben mit mehr Würde und Gelassenheit entgegen zu treten und Ihrer Seele den nötigen Freiraum zu lassen. Als Traumsymbol drückt er jedoch auch das Verlangen nach Aufmerksamkeit aus. Vielleicht wünschen Sie es sich ja insgeheim, so bezaubernd wie ein Eisvogel auszusehen, damit Sie andere mit Ihrem Aussehen beeindrucken können oder noch mehr geschätzt und geliebt werden. Vielleicht wünschen Sie sich ja auch sehnlichst keine graue Maus und kein tristes Mauerblümchen mehr zu sein, weil Sie mehr aus sich machen wollen. Je nach dem wie sich Ihnen der Eisvogel im Traum zeigt, sagt er Ihnen, wonach sich Ihr Innerstes wirklich sehnt. Kurzum: Der Eisvogel ist ein Seelenvogel, in dem sich Ihre Wünsche, Gedanken und Ideen wiederspiegeln.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 22. Januar, 2013, 13:00 Uhr

Schildkröte

Lebensraum

Schildkröten sind Reptilien, die – mit Ausnahme der Polargebiete – auf allen Kontinenten leben. Im Laufe der Zeit haben sich die Schildkröten an nahzu jegliche Klimazonen und Naturgebiete angepasst, weshalb es auch mehrere Arten von Schildkröten gibt.

Da gibt es zum Einen die Landschildkröten, die sich auf eine Lebensweise an Land spezialisiert haben und hauptsächlich in den Tropen, Subtropen und der alten Welt anzutreffen sind. Dann gibt es noch die Meeresschildkröten, die sich – wie ihr Name es schon verrät – an ein Leben im Meer angepasst haben. Aus diesem Grund haben Meeresschildkröten auch keine vier Füße – wie ihre ländlichen Vertreter – sondern vier Flossen. Sie bewohnen hauptsächlich salzhaltige Gewässer in den tropischen und subtropischen Regionen und verbringen bis auf die Eiablage ihr gesamtes Leben im Wasser. Zum Anderen sind da auch noch die Sumpfschildkröten, deren Lebensraum sich von Nord-, Mittel- und Südamerika über Mittel- und Südeuropa bis hin zur Türkei und dem Iran erstreckt. Sie bewohnen hautpsächlich Süßwassergewässer wie Tümpel, Teiche, Seen und Sümpfe. Darüber hinaus ist die Sumpfschildkröte auch die einzige in Deutschland, Österreich und der Schweiz natürlich vorkommende Schildkröte. Leider hat sich der Bestand der Sumpfschildkröte enorm verringert, sodass heutzutage nur noch sehr wenige Exemplare anzutreffen sind – wenn, dann meist nur in Naturschutzgebieten oder abolut unberührter Natur.

Krafttier Schildkröte

Mythologie

In der indianischen Mythologie repräsentiert die Schildkröte die Erde, die Mutter; aus deren Substanz die Körper aller auf Erden lebender Geschöpfe geformt wurden, und die nährende Kraft, die dem menschlichen Geist die Möglichkeit zur Weiterentwicklung bietet.

Schildkröten – Medizin

Die Schildkröte als Krafttier lehrt die Notwendigkeit von Schutz. Auch wenn Sie Ausdrucksmöglichkeiten für Ihr inneres kreatives Potential finden und Ihren Gedanken erlauben sollten, bis zu den Dingen des »Himmels« vorzudringen, müssen Sie doch gut geerdet und mit den Kräften der Erde verbunden bleiben. Mit anderen Worten, Sie sollen mit beiden Beinen auf dem Boden des Praktikablen stehen. Das Krafttier Schildkröte Schildkröte verweist auch darauf, wie wichtig ein ausbalancierter physischer Körper und ein Bewußtsein darüber ist, daß dieser Körper das Vehikel unserer Lebenserfahrung auf Erden bildet. Sie lehrt Sie die Weisheit einer Ausrichtung auf den zyklischen Fluß des Lebens, und daß der schnellste Weg nicht immer der beste ist, denn Ideen brauchen Zeit, um richtig reifen zu können. Die Schildkröte als Krafttier verweist Sie auf die Erdharmonie und lenkt Ihre Aufmerksamkeit auf alles, was heil und ganz und gut und reichlich Ist.

Die Schildkröte ist sehr alt und weise und steht für Harmonie und die Mutter Erde. Wenn die Schildkröte Ihr Krafttier ist, besteht die Möglichkeit, Ihrem Leben eine entscheidende Wende zu geben. Wahrscheinlich versuchen Sie, sich gegen jeden und alles zu schützen. Obwohl nach außen hin alles an Ihnen abzuprallen scheint, sind Sie tief in Íhrem Herzen sehr verletzlich. Versuchen Sie Schwäche und Stärke, sowie Trauer und Freude in Harmonie zu bringen. Bleiben Sie mit beiden Beinen auf der Erde und geben Sie Ihrem Leben eine neue Richtung. Aber – Gut Ding braucht Weile, lassen Sie Ihre Gedanken heranreifen. Nehmen Sie Kontakt zu Mutter Erde auf. Sie werden alt und weise werden, wenn es Ihnen gelingt, Harmonie zwischen Körper und Seele herzustellen.

Viele Versuchungen liegen auf unseren Wegen. Oft sind wir hin und her gerissen und wenn wir glauben eine Antwort gefunden zu haben, ändern sich die Umstände oder taucht eine, in unseren Augen, bessere Antwort auf. Ständige Unsicherheit und innere Zerrissenheit sind momentan Ihre Gefährten. Die Schildkröte taucht im See Ihres Lebens auf, damit Sie sich selbst eine Insel, einen Hort, eine Heimat sein können. Wirklichen Halt finden Sie nur in sich selbst und nicht im Außen, denn diese wandelt sich ständig. Seien Sie sich selbst ein innerer Ort des Rückzugs, der Zuflucht, an dem Sie Antworten auf Ihre Fragen und die Geborgenheit finden können, nach denen Sie sich so sehr sehnen. Das Krafttier Schildkröte erinnert Sie daran, dass Ihr Leben einem natürlichen Rhythmus zugrunde liegt, dem alle Wesen folgen. Einatmen, ausatmen, Tag, Nacht, Ebbe, Flut, wachen, schlafen, werden und vergehen. Gehen Sie ein paar Schritte langsamer und wenn nötig auch einige zurück, um das ganze Bild zu betrachten. Überstürzen Sie Nichts – Eilen Sie mit Weile, denn in der Ruhe liegt die Kraft und in der Langsamkeit die Weisheit.

Traumdeutung

Die Schildkröte im Traum weist auf Unsicherheit, Angst, Zurückhaltung und Verschlossenheit des Träumers hin. Der Träumende ist möglicherweise gekränkt, verletzt oder sehr empfindsam und sucht in seinem Panzer Schutz. Wenn ihm im Traum eine Schildkröte begegnet, die sich in ihren Panzer zurückgezogen hat. Taucht die Schildkröte im Traum aus einem See, dem Meer oder einem Teich auf, so fordert sie Ihre Aufmerksamkeit. Möglicherweise sollen Sie selbst etwas mehr aus sich herauskommen und nach einer langen Rückzugsphase ebenfalls wieder auftauchen. Taucht die Schildkröte hingegen hinab, kann dies sowohl einen Kraftverlust bedeuten, als auch eine Aufforderung, sich unsichtbar zu machen, um sich zu erholen und vor äußeren Angriffen zu schützen. Wenn Ihnen die Schildkröte anderweitigm oder in einem positiven Zusammenhang im Traum begegnet, dann ist die Schildkröte womöglich Ihr Krafttier, dass Ihnen als Botin von Mutter Erde Lebenskraft, neuen Lebensmut und Erdverbundenheit schenken möchte.

Sonstiges

Im Medizinrad und Indianischen Horoskop gibt es den Schildkrötenclan, dem die Tierkreiszeichen Schneegans, Biber und Braunbär zugeordnet sind. [Weiterlesen…]

© Wiebke Haarkemper | 21. Januar, 2013, 13:00 Uhr