Schlagwort-Archive: Erwachen

Nachtigall

Lebensraum

Die Nachtigall ist ein Singvogel aus der Ordnung der Sperlingsvögel und daher mit dem Spatz, der Meise und dem Buchfink verwandt. Ihr Bauch ist meist helbraun oder grau und ungefleckt, ihr Rücken und ihr Gefieder sind meist in einem warmen Braunton gehalten. Während ihr Schwanz eher rotbraun ist, sind ihre zarten Beine eher gelbrosa. Ursprünglich ist die Nachtigall und Asien und Europa heimisch, im Winter aber fliegt sie nach Afrika. Durch menschliche Hilfe ist die Nachtigall aber mittlerweile auch in Australien heimisch, wo sie einst von den weißen Siedlern eingeführt wurde. In iher Heimat bevorzugt sie Waldränder und feuchte Landschaften mit dichtem Gebüsch und hohem Gras. Der Speiseplan der Nachtigall besteht hauptsächlich aus Insekten (wie z.B. der Fliege), aus Würmern (wie z.B. dem Regenwurm) und Spinnentieren (wie z.B. der Spinne).

Mythologie

In der Antikel galt die scheinbar unaufällig Nachtigall als Symbol für Melancholie und Liebe. Es heißt, dass ihr Gesang all das in sich vereine, was nichteinmal begabte Künstler auf verschiedenen Instrumenten zu leisten vermögen. So hielten sich deshalb viele Römer eine Nachtigall im Käfig als Haustier, damit ihr Gesang sie inspirierte. Auf Künstler und Musiker soll der Gesang einer Nachtigall wie der Kuss eine Muse wirken. Ähnlich verhält es sich auch in der persichen Literatur, wo eine in eine Rose verliebte Nachtigall das Symbol für Liebende und Schönheit ist. So weist die Geschichte von der in eine Rose verliebten Nachtigall besonders auf grenzenlose & bedingungslose Liebe hin.

Im heimischen Volksglauben ist die Nachtigall eine gern gehörte Frühlingsbotin, die Mai mit Ihrem Gesang alles zum Leben erweckt und alle Lebewesen vom Winterschlaf erlöst. So soll ihr Gesang wie ein lieblicher Kuss wirken, der die tief träumende Natur sanft erwachen lässt. Wer einmal den Gesang einer Nachtigall im Frühling vernommen hat, wird wissen, dass dies mehr als nur ein Vergleich ist. Deshalb gilt die Nachtigall auch im europäischen Volksglauben als Botschafterin der Liebe und des Herzens. Viele Dichter, Nonnen und Mönche ließen sich von der Nachtigall inspirieren und führen – sei es zur Musik oder zu Gott. Traditionell bedeutet der Gesang einer Nachtigall aber auch ein bevorstehender Gruß einer nahestehenden Person (wie z.B. der Eltern oder eines anderen geliebten Menschen). Kranken singt die Nachtigall laut Volksglauben ein Heilungslied zur Genesung und im Sterben liegende Menschen singt die Nachtigall sanft und schmerzlos in den ewigen Schlaf.

Im Volksmund hat sich der Ausspruch „die Nachtigall trapsen hören“ manifestiert, was in etwas bedeutet, dass man das Kommende erahnt. Sogar William Shakespeare erwähnt in Nachtigkall in seinem legendären Roman „Romeo und Julia“ mit folgendem Satz: ‚Es war die Nachtigall und nicht die Lerche.‘

Auch das weist daraufhin hin, dass die Nachtigall ein Symbol für Liebende und Sehnsucht ist.

Nachtigall – Medizin

Fliegt die Nachtigall in Ihr Leben oder lockt die Nachtigall Sie mit Ihrem Ruf zu sich, stehen Erwachen, Herzöffnung und Erlösung von Sehnsüchten bevor. Mir ihrem betörenden Gesang berührt sie die Seele und und macht Ihnen Ihre größten Sehnsüchte bewusst. Nach was sehnen Sie sich aus der Tiefe Ihres Herzens? Liebe, Erfolg, Anerkennung oder Reichtum? Sehnen Sie sich nach einem Menschen, nach mehr Natuverbundenheit oder nach der Erfüllung eines Traumes? Lauschen Sie dem Gesang der Nachtigall, denn es ist der Gesang der Seele. Wenn Ihre Seele die Melodie wiederekennt und Sie die Melodie Ihr Herz berühren lassen, wird die Melodie der Seele ihr Herz öffnen und Sie dazu auffordern, das Lied Ihrer Seele zu singen – so wie es auch die Nachtigall macht. Summen Sie das Lied Ihrer Seele uns singen Sie, welche Sehnsucht in Ihnen schlummert oder was auch immer Ihre Seele loswerden möchte.

Begreifen Sie, dass Sehnsucht nicht nur mit Liebe und Leidenschaft, sondern auch mit Träumerei und Sucht zu tun hat. Manchmal geben wir einer starken Sehnsucht nach, obwohl wir wissen, dass es nicht gut  ist und die Sehnsucht niemals erfüllt werden kann. Wir halten dann an krampfhaft an Tagträumen und falschen Ideen und Wertvorstellungen, von denen wir eigentlich wissen, dass sie uns mehr schaden, als nützen. So will das Kraftier Nachtigall Sie mit dem Gesang der Seele von solchen Süchten erlösen – sowie auch von der Sehsnucht nach jenen Dinge, die sie schmerhaft in Ihrem Leben vermissen. Manchmal ist es besser wenn Sehnüschte nicht erfüllt, sondern erlöst werden.

Im anderen Fall kommt die Nachtigall als Krafttier zu Ihnen, um Ihnen eine lang gehegte Sehnsucht zu erfüllen. Möglicherweise überbringt sie Ihnen wie im Volksglauben auch eine Botschaften von Ihrem Liebsten oder anderen nahestehenden geliebten Menschen. Der Gesang der Nachtigall tönt jenseits von Leben und Tod, denn den einen schenkt dieser Heilung und Leben und anderen verhilft sie zu einem schmerzlosen und sanften Tod und begleitet sie mit ihrer Melodie auf der letzten Reise. Finden Sie heraus, aus welchem Grund die Nachtigall für Sie singt und ob sie Sie daran erinnert ein Teil einer großartigen Schöpfung und vollkommenen Universums zu sein. Der Gesang der Seele führt sie zum Ziel, die Melodie Ihrer Seele auf den richtigen Weg.

Alles ist Klang, alles ist Melodie und Sie sind ein Ton von vielen anderen Tönen, welcher ein Teil des Weltenliedes repräsentiert. Erst gemeinsam mit dem Rest der Schlöpfung erklingen die Töne unserer Seele zu einer harmonischen einheitlichem Melodie, welche die Seelen aller Wesen miteinander verbindet und zusammenhält. Lassen Sie alte Schmerzen und Sehnsüchte los, damit Sie erwachen und das Lied Ihrer Seele erklingen lassen können.So fordert das Krafttier Nachtigall dazu auf, von Ihrer Stimme Gebrauch zu machen und alles was sie bewegt in den schönsten Tönen und Melodien in die Welt hinauszusingen. Nur wer seine Stimme erhebt kann erhört werden, wer aber schweigt kann nicht hoffen, dass ihn Jemand hört. Wollen Sie also wirklich Menschen erreichen, dann nutzen Sie den Gesang Ihrer Seele und die Welt der Klänge. Das Krafttier Nachtigall hilft Ihnen, Ihre persönliche Seelemelodie zu finden und dem Gesang Ihres Herzens zu folgen.

Traumdeutung

Als Traumsymbol steht die Nachtigall als Königin der Singvögel für unerfüllte Sehnsüchte, Liebeskummer und dem Wunsch nach Freiheit. Je nach dem wie sie im Traum erscheint und singt, kann sie Freude und Glück verheißen (vor allem in Liebesdingen), aber auch vor Hinterlist und Gefahren warnen. Es heißt nicht umsonst im Volksmund, dass man ‚die Nachtigall trapsen‘ hört. Achten Sie auf die Zeichen in Ihrem Umfeld, dann erkennen Sie, ob die Nachtigall singt oder trapst. Kranken verheißt der Gesang der Nachtigall Heilung und Genesung, im Sterben Liegenden verheißt sie hingegen einen sanften Tod.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 13. Dezember, 2013, 08:55 Uhr

Kondor

Lebensraum

Der Kondor ist einer der größten Vögel weltweit und gehört zur Gattung der Greifvögel und der Familie der Geier. Man sagt, dass er zu den ältesten Tieren gehört, da sich seine Existenz auf Grund von Fossilien Millionen von Jahre nachweisen lässt – laut Wissenschaft sollen es sogar über 50 Millionen Jahre sein. Der Ursprung und die Verbreitung des Kondor beschränken sich auf Nord- und Südamerika, wobei der Andenkondor in Südamerika heimisch ist und der Kailfornische Kondor eher aus Nordamerika stammt und auch dort in der Prärie zu Hause ist. Der Kalifornische Kondor ist deshalb am Ehesten an der nordamerikanischen Westküste anzutreffen, während man den berühmten Andenkondor eher im Gebiet der Anden findet. Kondore sind hauptsächlich Aasfresser, die sich von den Überresten toter Tiere ernähen, die entweder eines natürlichen Todes gestorben sind und oder bereits von anderen gejagt und getötet wurden. Der Kondor jagt also nicht wirklich selbst, sondern beobachtet, lässt andere die Arbeit machen, wartet meistens bis die Jäger satt sind und gesellt sich dann auch an den Tisch, um seinen Teil einzufordern.

Krafttier KondorMythologie

Seine imposante Erscheinung auf Grund des dunklen Gefieders und der beachtlichen Flügelspannweite von bis zu drei Metern verschaffte ihm ganz besonders in Südamerika ein hohes Ansehen – vor allem in den Bergregionen. Seit jeher verehren die Menschen in Südamerika den Kondor als Götterbote, der Leben und Tod bringen kann. Als Nationalvogel ist der Kondor auf vielen Wappen südamerikanischer Länder wie Bolivien, Chile, Ecuador und Kolumbien zu finden. Weil der Kondor ein Aasfresser ist und meistens nur dort in der Luft seine Kreise zieht, wo auch tote Tiere zu finden sind, assoziiert man ihn traditionell auch als Unglücks- oder Todesbote. Dort wo der Kondor kreist, ist der Tod nicht fern. Darüber hinaus soll der Kondor unmittelbar mit den Berggeistern in Verbindung stehen und mit Hilfe seiner Krallen das Urteil der Götter vollstrecken. Während der Adler in Nordamerika mit dem Großen Geist verbunden ist und Botschaften von ihm überbringt so macht dies in Südamerika sein dunkles Gegenstück: der Andenkondor. Der Kondor soll Botschaften und den Willen der Götter an die Menschen übermitteln und diese gegebenenfalls mit Blitz und Donner zur Rechenschaft ziehen, wenn ein Tabu gebrochen wurde. Wie kein Anderer wandelt er zwischen den Welten, kennt weder Raum, noch Zeit und fliegt die Seelen der Verstorbenen zurück zu den Bergen.

Kondor – Medizin

Zieht der Kondor als Kraftier seine Kreise über Ihrem Leben, dann kündigt er Wandlung, Erlösung und Erwachen an. Leben und Tod stehen dicht beiander, sind beide Anfang und Ende. Das Krafttier Kondor fliegt zu Ihnen, um Sie mit Altlasten, problematischer Verbindungen und den eigenen Schatten zu konfrontieren. Er prüft Sie auf Herz und Nieren, ob Sie für die Krafttiermedizin des Kondors bereits sind. Denn die Krafttiermedizin des Kondors wird Einiges von Ihnen verlangen – vor allem Opfer. Was sind Sie bereit zu geben, um mit dem Kondor zu fliegen, einmal in seine Welt ohne Zeit und Raum einzutreten und etwas von seinem Wissen und seiner Weisheit zu erhalten? Was ist Ihnen Heilig? Stellen Sie sich diesen Fragen und vor allem sich selbst, denn nur Sie hindern sich selbst daran, mit dem Kondor zu fliegen. Breiten Sie Ihre Flügel aus und entdecken Sie die enorme Spannweite, die Sie haben und von der Sie nichts gewusst haben, weil Sie Ihre Flügel bisher nicht benutzt haben. Der Kondor als Krafttier hilft Ihnen beim Entdecken der Freiheit und sich von Allem zu lösen, das Sie an die Erde bindet und am Fliegen hindert. Polaritäten sind nicht unvereinbare Gegensätze, sondern Teil eines großen Ganzen, die zwei Seiten einer Medaillie. Licht und Schatten, Gut und Böse gehören auf eine Weise zusammen, die wir nicht immer verstehen können und haben einen gemeinsamen Ursprung. Der Kondor als Krafttier hilft uns zu verstehen, dass Tag und Nacht mehr als nur Zeiten sind und sich darin jeden Tag aufs neue Leben und Tod widerspiegeln. Beide können nur zusammen exisitieren und lösen einander im ständigen Wechsel ab. Springen Sie gemeinsam mit den Kondor vom Felsen des Berges, breiten Sie Ihre Flügel aus und erkunden Sie gemeinsam mit dem Kondor als Krafttier tiefe Schluchten, steinige Wege und schwindelerregende Höhen. Stürzen Sie sich mit ihm gemeinsam hinab in die Tiefe und vertrauen Sie in die Kraft ihrer Flügel die sie wieder in die Höhe schnellen lassen werden, wenn Sie sie ausbreiten. Die Krafttiermedizin des Kondors erzählt also nicht nur von Leben, Tod und Transformation, sondern auch von Vertrauen, Loslassen und Erwachen. Irgendwann werden Sie feststellen, dass die tiefsten Flüge Sie nur zu sich selbst und nicht in die Irre geführt haben. Der tiefste Punkt sind und bleiben Sie Selbst. So hoch wie Sie fliegen können, können Sie auch sinken – doch genauso gut können Sie sich nach einem Sinkflug auch wieder in die Lüfte Schwingen. Als Aasfresser macht das Krafttier Kondor darauf aufmerksam, dass Sie sich Ihrer eigenen Größe mehr bewusst werden sollten und mehr Innenschau betreiben sollten, wenn Sie im Außen etwas suchen. Dann lässt Sie der Kondor auch an seiner Weisheit und seinem Wissen über den Lauf der Dinge teilhaben. Gleichermaßen warnt das Krafttier Kondor Sie auch davor, nicht ständig auf Anderen herumzuhacken – vor allem dann nicht, wenn sie bereits am Boden liegen. Zügeln Sie Ihren Sarkasmus und lassen Sie es nicht zu, dass sich Ihre Trauer über etwas oder jemanden in Rache, Wut oder blinden Zorn verwandelt.

Traumdeutung

Das Auftauchen eines Kondors im Traum kündigt eine Wendung des Schicksals und eine gravierende Veränderung in Ihrem Leben an. Sehen Sie im Traum einen fressenden Kondor, weist dieses Traumsymbol mitunter darauf hin, dass auf Ihnen herumgehackt wird und Sie ausgenommen werden. Kreist ein Kondor über Ihnen, symbolisiert das meist eine große Angst vor Verlust, Tod oder Unglück. Ein geradeaus fliegende Kondor bedeutet wiederum, dass einen Botschaften aus der Anderswelt erwarten.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 6. Juni, 2013, 13:03 Uhr