Tiermedizin

Der Medizinbegriff

Zu aller erst: Der hier verwendete Medizinbegriff ist nicht identisch mit der schulmedizinischen Auffassung von einem Medikament. Denn Diese heilt nur den Körper, berücksichtigt dabei aber nicht den Zustand der Seele. Im schamanischen Verständnis von Medizin geht es jedoch nicht allein um Bekämpfung von Krankheiten, sondern auch – oder besser gesagt: insbesonders – um Vorbeugung (Prophylaxe).

KrafttiertanzDas Wort “Medizin” hat hier also eine andere Bedeutung. Im schamanischem Verständnis steht es für eine Heilige Kraft, welche – richtig eingesetzt – eine heilende Wirkung erzielen kann, ohne dass chemische Wirkstoffe dabei eine Rolle spielen. Ein solche Medizin wohnt in jedem Lebewesen – sei es ein Mensch, ein Tier, ein Baum. eine Pflanze oder ein Stein. Und so entstanden auch Begriffe wie Medizinfrau/-mann, Krafttier, Tiermedizin und Medizinpflanze. Jedes Tier beinhaltet demnach eine Kraft und Medizin. Daher auch der Name: KraftTiere. Die Medizin dieser Krafttiere wiederum bezeichnet man im schamanischen Wortgebrauch als Tiermedizin.

Doch mit Medizin ist nicht die Schulmedizin aus der Naturwissenschaft gemeint, sondern eine spirituelle und heilige Kraft, die jedem Lebewesen innewohnt. Letzendlich ist die Tiermedizin die Kraft des Großen Geistes, welche durch das Tier wirkt. Dabei stellt das Tier das Medium dar, durch welches der Große Geist zu uns sprechen und uns Heilung zukommen lassen kann – was nicht heißt, dass Krafttiere imaginär sind oder keine eigene Persönlichkeit besitzen, denn das tun sie definitiv, weil sie wahrhaftig exisitieren! Nicht nur in der realen Welt, sondern auch in der Anderswelt.

 Tiermedizin stellt also keine sichtbare, äußere Kraft dar, sondern vielmehr eine spürbare innere Kraft. Die Medizin der Krafttiere unterscheidet sich von Tier zu Tier und keine Tiermedizin gleicht der Anderen. Das hat den Grund, dass wir in unserem Leben auch immer nur eine bestimmte Dosis brauchen und nicht die ganze Medizin auf einmal.

Wirkung der Krafttiermedizin

Wer schamanisch arbeitet kommt nicht an der Tiermedizin vorbei. Sie heilt und reinigt nicht nur unserem Geist, sondern auch unsere Seele. Und durch den Kontakt zu den Tieren mit unserer Seele, nehmen wir zugleich Kontakt zu unserem Schöpfer, dem Großen Geist, auf und teilen sein Wissen und seine Heilige Kraft. Auch das ist Teil der Tiermedizin – ebenso wie der Krafttiertanz, Krafttierarbeit und die Tierkommunikation.

Die Tiermedizin eines Krafttiers wirkt ganzheitlich und auf mehreren Ebenen. Erfolgreich angewandte Tiermedizin kann eine Veränderung des Charakters bewirken, Krankheiten heilen, den Geist stärken. Die professionelle Arbeit mit der Tiermedizin und Krafttieren bleibt jedoch Schamanen vorbehalten, die wahre Spezialisten auf diesem Gebiet sind. Sollte man sich also für eine Heilung durch schamanische Krafttiermedizin interessieren, dann sollte man sich in die Hände eines Schamanen seines Vertrauens begeben.