Krafttier Rotkehlchen - Liebevoller Begleiter in schweren Zeiten

Lebensraum



Das Rotkehlchen ist eine Singvogelart, die nicht nur in Europa, sondern auch in Nordafrika, Kleinasien und den Mittelmeerinseln beheimatet ist. In Russland, Island und Skanidavien fehlt es jedoch, weil dort das Klima einfach zu kalt ist. Als Lebensraum bevorzugt das Rotkehlchen meist Laub-, Misch- und Nadelwälder, in denen es viele Hecken, Gebüsche und genug Unterholz und Bodenpflanzen vorfindet. Darüber hinaus ist das Rotkehlchen ein Standvogel und deshalb auch im Winter anzutreffen.

Krafttier Rotkehlchen

Mythologie

Germanen : Alle rothaarigen Tiere waren Thor, dem germanischen Wettergott, auf Grund Ihrer Färbung heilig, denn sie trugen die rote Farbe seines Blitzes. Deshalb gilt auch das Rotkehlchen als eines seiner Begleiter. Laut deutschem Volksglauben soll das Rotkehlchen Verstorbenen die letzte Ehre erweisen, indem es schöne Blüten, Blätter und Blumen sammelt und diese entweder auf das Grab oder das Gesicht des Toten legt. In der Schweiz glaubt man, dass das Rotkehlchen – auf Grund seiner Verbindung zum Wettergott Thor – Blitze und Feuer anziehe.

Rotkehlchen – Medizin

Fliegt dieser niedliche Vogel in Ihr Leben oder singt er für Sie, so will er Ihnen den Abschied und das Loslassen von Etwas erleichtern. Das Rotkehlchen als Krafttier lindert den Schmerz und heilt die Wunde, die zurückbleibt, wenn wir etwas verlieren, das uns sehr am Herzen lag. Dabei muss es sich nicht ausschließlich um geliebte Menschen oder Tiere handeln, sondern auch auch um Ideen, Vorstellungen, und Projekte, in die man einen Teil seines Herzens gesteckt hat. Das Krafttier Rotkehlchen kommt meistens dann, wenn es Abschied zu nehmen und sich von Etwas unwiderruflich zu trennen gilt. Mit Hilfe des Rotkehlchens als Krafttier gelingt es uns Ideen aufzugeben, sich von unrealistischen Vorstellungen, Partnerschaften oder Freundschaften zu lösen und womöglich auch von einer Arbeitsstelle oder einem bestimmten Berufswunsch. Möglicherweise spielen Sie ohnehin schon eine Weile mit de Gedanken, etwas hinter sich zu lassen – dann kommt das Krafttier Rotkehlchen, um Ihnen bei den letzten Schritten zu helfen und für einen guten Abschluss und einen angemessenen Abschied zu sorgen. Damit macht das Rotkehlchen als Krafttier auf nicht geheilten Wunden, unbewusste Sehnsüchte, Herzschmerz und Trennung aufmerksam. Gleichermaßen sorgt es jedoch auch dafür, dass wir in all dem Schmerz und dem Leid unser Herz nicht veschließen und das Vertrauen in das Leben nicht verlieren. Mit seinem Gesang möchte uns das Rotkehlchen als Krafttier neue Lebensfreude schenken und unseren Blick nach vorne, auf unsere neue Zukunft richten. Aus diesem Grund gibt uns das Rotkehlchen auch die Möglichkeit Neues zu erschaffen und die entstandene Lücke mit etwas Schönem zu füllem. Es erinnert uns jedoch ebenso an die schönenen Dinge des Lebens, an Musik, Kunst und Freundschaft.

Traumdeutung

Das Auftauchen eines Rotkehlchens im Traum verheißt einen Neuanfang, Hoffnung und den verkündet den Beginn eines neuen Frühlings. Insofern gilt ein Rotkehlchen im Traum als Überbringer von Liebesbotschaften und freudigen Nachrichten. Darüber hinaus verheißt es gutes Gelingen in allen bevorstehenden Vorhaben.

Sonstiges

Nichts bekannt.