Krafttier Flamingo - Feinfühliger Liebesvogel

Lebensraum


Flamingos sind große Vögel mit langen Beinen und einem auffällig rosafarbenem Gefieder die nahezu in allen Teilen der  Welt vorkommen. Von Europa und dem südwestlichen Asien über Nordamerika und Südamerika bis hin nach Australien. Sie bevorzugen zwar Regionen mit einem warmen oder tropischen Klima und sind am häufigsten auf der Südhalbkugel anzutreffen,  haben sich inzwischen aber auch mit dem kaltgemäßigten Klima angefreundet und sind deshalb vereinzelt auch auf der Nordhalbkugel anzutreffen – wenn auch nur in den wärmeren Regionen wir Spanien oder Griechenland. Erstaunlich ist allerdings die Tatsache, dass Flamingos zwar einen warmen Lebensraum bevorzugen, in den Anden aber auf dem Altiplano – wo sie den Winter verbingen – kein Problem mit eisigen Temperaturen von bis zu -30 Grad haben und dabei sogar noch brüten. Flamingos sind sowohl tag- als auch nachtaktiv und hauptsächlich Pflanzenfresser – d.h. ihr Speiseplan besteht hauptsächlich aus Plankton, dass sie aus dem Wasser filtern, als Beilage nehmen sie mitunter aber auch kleine Fische, Schalen- und Krebstiere zu sich.

Krafttier FlamingoMythologie

In vielen südländischen Regionen, wo der Flamingo heimisch ist, bekam er auf Grund seines leuchtenden Gefieders den Beinamen “Feuervogel” – besonder in Kuba, wo angeblich die meisten Exemplare des “Karibischen Flamingos” zu finden sind. Womöglich erklärt sich auch so die Assoziation vieler Naturvölker des Flamingo mit dem feurigen Phönix. Wenn der Flamingo am Wasser oder Meer entlang watet und Federpflege betreibt soll das aufgestellte Gefieder aus der Ferne betrachtet wie kleine flackender Flammen wirken – so berichten es zumindest viele Augenzeugen. Das wäre zumindest eine Erklärung für die Assoziation des Flamingo mit dem Feuervogel namens “Phönix”.

Nichtsdestotrotz hat die dem Flamingo nachgesagte Verbindung zum Feuer eine zentrale Bedeutung in der Mythologie. So soll er ganz besonders das Feuer der Liebe repräsentieren und eine Bote der Liebe sein. Wer einem Flamingo begegnet, dem soll auch bald die wahre Liebe begegnen und wer zwei ineinander verschlungene Flamingohälse sieht, die wie ein Herz erscheinen, soll sich für die Liebe öffnen, der Liebe eine Chance geben und der Liebe seines Lebens die Herzenstür öffnen .

Flamingo – Medizin

Fliegt der Flamingo als Krafttier zu Ihnen, dann bringt er die Liebe in Ihr Leben. Es wird Zeit sein Herz für die Liebe zu öffnen, die keine Grenzen hat. Deshalb bezieht sich die vom Krafttier Flamingo mitgebrachte Liebe nicht nur auf Menschen, sondern auch auf Tiere, Pflanzen und Bäume – kurzum: die ganze Natur. Auch die eigene Natur. Es geht darum, wieder sein Herz zu öffnen, das sich lange verschlossen hat. Die Flamingo-Medizin lehrt bedingunslose und grenzenlose Liebe, die nicht nur über das eigene Wesen, sondern auch über den Tod und andere Welten hinausgeht. Eine solche Liebe ist nicht beschreibbar, sondnern nur erfahrbar. Entdecken Sie mit dem Flamingo als Krafttier zuerst die Liebe zu sich selbt neu, dann suchen und finden Sie die Liebe in Ihrem Leben und der Natur. Doch bedenken Sie, dass die Liebe des Flamingos nicht sexueller, sondern vielmehr emotionaler und metaphysischer Natur ist. Die Liebe, die Sie das Krafttier Flamingo lehrt geht über körperliche Bedürfnisse hinaus, denn wahre Liebe ist nicht an körperliche Bedürfnisse gebunden. So möchte Ihnen das Krafttier Flamingo sagen, dass Sex und Liebe nicht dasselbe sind und einander nicht bedingen. Es mag in unser heutigen Welt absurd erscheinen, doch sogar unsere Ahnen wussten dies einmal. Wahre und tiefe Liebe geht über äußerliche Schönheit, die Befriedigung von sexuellen Bedürfnissen, das Alter und körperliche Gesundheit hinaus. Weiterhin lässt die wahre und tiefe Liebe dem Gegenüber die persönliche Freiheit ohne ihn loszulassen und hält ihn fest, wenn er wankt, jedoch ohne ihn zu binden. Konfuzius hat dies einst sehr treffend fomuliert, indem er sagte: Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer! Dem gibt es auch nichts hinzuzufügen.

Gleichermaßen besitzt ein Flamingo aber auch die Fähigkeit wie ein Kranich  auf einem Bein zu stehen, wodurch auch ein Flamingo als Krafttier Ruhe, Konzentration und Gelassenheit symbolisiert. So gilt es im Hinblick auf die Liebe nicht nervös zu werden, sondern ruhig zu bleiben und immer wieder das innere Gleichgewicht zu suchen, damit die wahre und tiefe Liebe zu allem was ist gefunden werden kann. Sowohl die Balance, als auch die echte Liebe kommt aus unserem Innersten heraus und auch nur dann hat Beides Bestand. Finden Sie heraus, wo Sie selbst gerade stehen und und lassen Sie den Anderen dort, wo er ist. Niemand kann genau dort stehen, wo bereits ein anderer steht und wer eigene Spuren hinterlassen will, darf nicht in die Fußstaßen von irgendenjemand Anderem treten. So verhält es sich nicht nur bei der persönlichen Wegsuche, sondern auch bei der Liebe. Die Liebe ist nicht perfekt, denn perfekte Liebe gibt es nicht. Erscheint die Liebe perfekt, ist es keine Liebe. Lassen Sie sich nicht von den vielen vorangegangenen Enttäuschungen in Sachen Liebe entmutigen und geben Sie niemals die Liebe auf – vor allem nicht die Hoffnung, die Liebe zu finden. Neues Leben wird aus Liebe geboren und Liebe erschafft den Nähboden für ein neues Leben.

Traumdeutung

Das Erscheinen eines Flamingo im Traum deutet auf die Sehnsucht nah Liebe hin. Es bedeutet aber auch, dass man sich möglicherweise zu sehr seinen Sehnsüchten und Träumen widmet, dass man die Chance auf die Erfüllung seiner Sehnsüchte und Träumen verpasst. Wer nur in seinen Träumen und Sehnsüchten lebt, verpasst im echten Leben vielleicht eine große Möglichkeit – sei es das Finder der wahren Liebe oder das Finden des persönlichen Glücks.

Sonstiges

Nichts bekannt.