Krafttier Drache - Die Kraft des Chaos

Lebensraum

Aus Überlieferungen und diversen Legenden ist bekannt, dass es den Drachen nicht nur in Asien, sondern auch in Europa gegeben hat – auch wenn China nahezu die bekannteste Heimat des Drachen ist.

Krafttier DracheMythologie

In vielen Kulturen der Welt gilt der Drache als mächtiges Urtier und magisches Misch- und Fabelwesen.

Bei den indianischen Kulturen wie den Azteken und Maya sieht man ihn als gefiederte Schlange und Schöpfergott namens Quetzalcoatl. In der babylonischen Mythologie wird die Urgöttin Tiamat als Drache dargestellt, die auch als Weltenschlange bezeichnet wird und alle Mischwesen des Tierkreises hervorgebracht haben soll.

In den europäischen Legenden kommt dem Drachen eher die Rolle des grausamen Zerstörers zu, der Schätze bewachte oder hübsche Prinzessinnen entführte. Wer seinen Mut beweisen oder als Held gelten wollte, musste gegen einen Drachen kämpfen und ihn töten. Symbolisch betrachtet handelt es sich bei solchen Drachenkämpfen um das Bändigen der im Mann vorhandenen Urmächte und Urkräfte und das Kontrollieren der inneren Triebe.

Während dem Drachen in Europa eher die Rolle des Zerstörers und Teufelstier zukommt, so kommt ihm in Asien eine gegenteilige Rolle zu. In China beispielsweise ist der Drache ein weiser Lehrer und Glücksbringer, der Tempel und Ahnenschreine vor Dämonen bewacht. Auch heute noch zieren in Asien deshalb Drachenstatuen Tempeleingänge oder Friedhöfe. Der Drache ist also nicht nur ein Wächter, sondern gilt auch als ein Hüter der Schwelle. Der Kampfgeist und die Kraft des Drachen fand in Asien sogar so viel Anerkennung, dass man einen Kampfstil nach ihm benannte – den Long Quan. Er lehrt die Kontrolle über die Lebensenergie, die Gefühle und die Macht der Konzentration.

Drachen – Medizin

Wenn der Drache als Krafttier in Ihr Leben tritt, dann möchte er, dass Sie lernen ihn zu reiten. Wenn Sie wilde, übermächtige Phantasien oder Ihre Gefühle nicht unter Kontrolle haben, wird Ihnen früher oder später Beides über den Kopf wachsen und noch mehr Chaos verursachen. Chaos ist auch das Thema, auf das Sie das Krafttier Drache aufmerksam machen möchte. Bringen Sie deshalb mehr Ordnung und Struktur in Ihr Leben und richten Sie die gewaltigen Feuerenergien nicht gegen sich selbst. Wenn Sie gelernt haben, den Drachen zu reiten, dann haben Sie im Drachen einen mächtigen Begleiter und ein energiegeladenes Krafttier gefunden, das Ihnen beim Erschaffen einer Realität hilft, in der Ihre Wünsche – auch im größten Chaos – endlich wahr werden können. Der Drache als Krafttier rät aber auch, sich hin und wieder aus den Fesseln des Denkens zu befreien, um kraftvoll handeln zu können. Finden Sie das richtige Maß und halten Sie es – dann wird sich alles zum Besten wenden.

Traumdeutung

Das Auftauchen eines Drachen im Traum kündigt Glück an, wenn Sie einen friedfertigen Drachen sehen, der Ihre Nähe duldet oder Ihnen im Traum zur Hilfe kommt. Möglicherweise entdecken Sie auch gerade Ihre Sammelleidenschaft. Werden Sie im Traum hingegen von einem Drachen gejagt, so deutet das auf bevorstehende Gefahren und ungezügelte, zerstörerische Kräfte hin, die es zu bändigen gilt.

Sonstiges

Der Drache ist ein chinesisches Sternzeichen.