Schlagwort-Archive: Einsamkeit

Nachtigall

Lebensraum

Die Nachtigall ist ein Singvogel aus der Ordnung der Sperlingsvögel und daher mit dem Spatz, der Meise und dem Buchfink verwandt. Ihr Bauch ist meist helbraun oder grau und ungefleckt, ihr Rücken und ihr Gefieder sind meist in einem warmen Braunton gehalten. Während ihr Schwanz eher rotbraun ist, sind ihre zarten Beine eher gelbrosa. Ursprünglich ist die Nachtigall und Asien und Europa heimisch, im Winter aber fliegt sie nach Afrika. Durch menschliche Hilfe ist die Nachtigall aber mittlerweile auch in Australien heimisch, wo sie einst von den weißen Siedlern eingeführt wurde. In iher Heimat bevorzugt sie Waldränder und feuchte Landschaften mit dichtem Gebüsch und hohem Gras. Der Speiseplan der Nachtigall besteht hauptsächlich aus Insekten (wie z.B. der Fliege), aus Würmern (wie z.B. dem Regenwurm) und Spinnentieren (wie z.B. der Spinne).

Mythologie

In der Antikel galt die scheinbar unaufällig Nachtigall als Symbol für Melancholie und Liebe. Es heißt, dass ihr Gesang all das in sich vereine, was nichteinmal begabte Künstler auf verschiedenen Instrumenten zu leisten vermögen. So hielten sich deshalb viele Römer eine Nachtigall im Käfig als Haustier, damit ihr Gesang sie inspirierte. Auf Künstler und Musiker soll der Gesang einer Nachtigall wie der Kuss eine Muse wirken. Ähnlich verhält es sich auch in der persichen Literatur, wo eine in eine Rose verliebte Nachtigall das Symbol für Liebende und Schönheit ist. So weist die Geschichte von der in eine Rose verliebten Nachtigall besonders auf grenzenlose & bedingungslose Liebe hin.

Im heimischen Volksglauben ist die Nachtigall eine gern gehörte Frühlingsbotin, die Mai mit Ihrem Gesang alles zum Leben erweckt und alle Lebewesen vom Winterschlaf erlöst. So soll ihr Gesang wie ein lieblicher Kuss wirken, der die tief träumende Natur sanft erwachen lässt. Wer einmal den Gesang einer Nachtigall im Frühling vernommen hat, wird wissen, dass dies mehr als nur ein Vergleich ist. Deshalb gilt die Nachtigall auch im europäischen Volksglauben als Botschafterin der Liebe und des Herzens. Viele Dichter, Nonnen und Mönche ließen sich von der Nachtigall inspirieren und führen – sei es zur Musik oder zu Gott. Traditionell bedeutet der Gesang einer Nachtigall aber auch ein bevorstehender Gruß einer nahestehenden Person (wie z.B. der Eltern oder eines anderen geliebten Menschen). Kranken singt die Nachtigall laut Volksglauben ein Heilungslied zur Genesung und im Sterben liegende Menschen singt die Nachtigall sanft und schmerzlos in den ewigen Schlaf.

Im Volksmund hat sich der Ausspruch „die Nachtigall trapsen hören“ manifestiert, was in etwas bedeutet, dass man das Kommende erahnt. Sogar William Shakespeare erwähnt in Nachtigkall in seinem legendären Roman „Romeo und Julia“ mit folgendem Satz: ‚Es war die Nachtigall und nicht die Lerche.‘

Auch das weist daraufhin hin, dass die Nachtigall ein Symbol für Liebende und Sehnsucht ist.

Nachtigall – Medizin

Fliegt die Nachtigall in Ihr Leben oder lockt die Nachtigall Sie mit Ihrem Ruf zu sich, stehen Erwachen, Herzöffnung und Erlösung von Sehnsüchten bevor. Mir ihrem betörenden Gesang berührt sie die Seele und und macht Ihnen Ihre größten Sehnsüchte bewusst. Nach was sehnen Sie sich aus der Tiefe Ihres Herzens? Liebe, Erfolg, Anerkennung oder Reichtum? Sehnen Sie sich nach einem Menschen, nach mehr Natuverbundenheit oder nach der Erfüllung eines Traumes? Lauschen Sie dem Gesang der Nachtigall, denn es ist der Gesang der Seele. Wenn Ihre Seele die Melodie wiederekennt und Sie die Melodie Ihr Herz berühren lassen, wird die Melodie der Seele ihr Herz öffnen und Sie dazu auffordern, das Lied Ihrer Seele zu singen – so wie es auch die Nachtigall macht. Summen Sie das Lied Ihrer Seele uns singen Sie, welche Sehnsucht in Ihnen schlummert oder was auch immer Ihre Seele loswerden möchte.

Begreifen Sie, dass Sehnsucht nicht nur mit Liebe und Leidenschaft, sondern auch mit Träumerei und Sucht zu tun hat. Manchmal geben wir einer starken Sehnsucht nach, obwohl wir wissen, dass es nicht gut  ist und die Sehnsucht niemals erfüllt werden kann. Wir halten dann an krampfhaft an Tagträumen und falschen Ideen und Wertvorstellungen, von denen wir eigentlich wissen, dass sie uns mehr schaden, als nützen. So will das Kraftier Nachtigall Sie mit dem Gesang der Seele von solchen Süchten erlösen – sowie auch von der Sehsnucht nach jenen Dinge, die sie schmerhaft in Ihrem Leben vermissen. Manchmal ist es besser wenn Sehnüschte nicht erfüllt, sondern erlöst werden.

Im anderen Fall kommt die Nachtigall als Krafttier zu Ihnen, um Ihnen eine lang gehegte Sehnsucht zu erfüllen. Möglicherweise überbringt sie Ihnen wie im Volksglauben auch eine Botschaften von Ihrem Liebsten oder anderen nahestehenden geliebten Menschen. Der Gesang der Nachtigall tönt jenseits von Leben und Tod, denn den einen schenkt dieser Heilung und Leben und anderen verhilft sie zu einem schmerzlosen und sanften Tod und begleitet sie mit ihrer Melodie auf der letzten Reise. Finden Sie heraus, aus welchem Grund die Nachtigall für Sie singt und ob sie Sie daran erinnert ein Teil einer großartigen Schöpfung und vollkommenen Universums zu sein. Der Gesang der Seele führt sie zum Ziel, die Melodie Ihrer Seele auf den richtigen Weg.

Alles ist Klang, alles ist Melodie und Sie sind ein Ton von vielen anderen Tönen, welcher ein Teil des Weltenliedes repräsentiert. Erst gemeinsam mit dem Rest der Schlöpfung erklingen die Töne unserer Seele zu einer harmonischen einheitlichem Melodie, welche die Seelen aller Wesen miteinander verbindet und zusammenhält. Lassen Sie alte Schmerzen und Sehnsüchte los, damit Sie erwachen und das Lied Ihrer Seele erklingen lassen können.So fordert das Krafttier Nachtigall dazu auf, von Ihrer Stimme Gebrauch zu machen und alles was sie bewegt in den schönsten Tönen und Melodien in die Welt hinauszusingen. Nur wer seine Stimme erhebt kann erhört werden, wer aber schweigt kann nicht hoffen, dass ihn Jemand hört. Wollen Sie also wirklich Menschen erreichen, dann nutzen Sie den Gesang Ihrer Seele und die Welt der Klänge. Das Krafttier Nachtigall hilft Ihnen, Ihre persönliche Seelemelodie zu finden und dem Gesang Ihres Herzens zu folgen.

Traumdeutung

Als Traumsymbol steht die Nachtigall als Königin der Singvögel für unerfüllte Sehnsüchte, Liebeskummer und dem Wunsch nach Freiheit. Je nach dem wie sie im Traum erscheint und singt, kann sie Freude und Glück verheißen (vor allem in Liebesdingen), aber auch vor Hinterlist und Gefahren warnen. Es heißt nicht umsonst im Volksmund, dass man ‚die Nachtigall trapsen‘ hört. Achten Sie auf die Zeichen in Ihrem Umfeld, dann erkennen Sie, ob die Nachtigall singt oder trapst. Kranken verheißt der Gesang der Nachtigall Heilung und Genesung, im Sterben Liegenden verheißt sie hingegen einen sanften Tod.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 13. Dezember, 2013, 08:55 Uhr

Eisbär

Lebensraum

Eisbären leben ausschießlich in der Polarregion rund um den Nordpol. So sind Eisbären nicht ausschließlich in der Arktis, sondern auch in Alaska, Sibirien, Kanada und Grönland anzutreffen – vereinzelt sogar auch auf Neufundland und Island.


Mythologie

Inuit: Es heißt, dass ein „Herr der Eisbären“ namens „Nanuq“ (Inuktitut-Wort für Eisbär) über eine erfolgreiche Eisbärenjagd entscheide. Der entsprechende Jäger muss sich zuvor allerdings als würdig, respektvoll und im Hinblick auf die Regeln als zuverlässig erwiesen haben.

Eisbär – Medizin

Bei den Eskimos in Grönland gilt der Eisbär ähnlich wie der Grizzly in Nordamerika und der Braunbär in Europa als mächtiges Schamanentier. Wie auch sein Verwandter aus der gemäßigten Klimazone steht auch der Eisbär in der Polarregion für Männlichkeit, Mut, Kraft und Heilung. Als Krafttier hilft der Eisbär seinem Schützling besonders starken Widerständen zu trotzen und auch in einer Umgebung mit eisigen Emotionen und sogar in kalten und kargen Lebenssituationen zu überleben. Der Eisbär als Krafttier weiß nicht nur, wie man sich mit einem dicken Pelz gegen kalte Temperaturen schützt, sondern auch wie man in einer emotionalen Eiszeit die eigene Herzenswärme erhält. Wer dem Eisbären als Krafttier begegnet, kann von ihm lernen, seine Emotionen zu beherrschen und selbst in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren. Als Krafttier warnt der Eisbär jedoch ebenso davor, aus dem Inneren heraus zu verkühlen oder sogar zu erfrieren. Wenn er in die eigenen Lebenskreise schreitet, kann es auch ein Hinweis auf ein frierende Seele seines Schützlings in einer eisigen Umgebung sein.

Traumdeutung

Als Traumsymbol kündigt das Erscheinen des Eisbäres nicht nur sein Kommen als Krafttier an, sondern auch einen Enttäuschung in Liebesangelenheiten. Er kann aber auch auch auf fehlende Herzenswärme und Liebe und auf eiskalt berechnete Emotionen hinweisen – sowohl bei sich selbst, als auch im unmittelbaren Umfeld.

Sonstiges

Der Eisbär ziert Wappen und Flaggen vieler nordischer und arktischer Länder, in denen er auch anzutreffen ist.

Der Eisbär ist der König der Tiere am Nordpol. Wenn diese friedvollen und starken Wesen die Arktis verlassen, wird auch der Frieden am Nordpol und die schützende Kraft der Arktis verschwinden. Und stirbt die Arktis, beginnt ebenfalls die Erde ihre Lebenskraft zu verlieren. Eisbären sind die Schützer der Arktis und dürfen weder bedroht, getötet, noch ausgerottet werden, damit der Mensch sein verschwenderisches Luxusleben in Saus und Braus weiterleben kann. Rette die Eisbären!

© Wiebke Haarkemper | 6. August, 2012, 14:00 Uhr

Igel

Lebensraum

Igel kommen in vielen Unterarten auf vielen Teilen der Welt vor – von Europa über Asien bis hin zu Afrika -, jedoch nicht in Nord- und Südamerika und auch nicht in Australien. Sie sind also auf die Alte Welt beschränkt. In unseren Breiten kommen sowohl der Braunbrustigel, als auch der Stacheligel vor, wobei letzterer am Häufigsten anzutreffen ist.

Mythologie

Im Mittelalter galt der Igel, neben der Katze und den Rabenvögeln, als weiterer Verbündeter und Hausgeist von Hexen. Es heißt deshalb, dass man in der Anwesenheit eines Igels keine Geheimnisse aussprechen sollte.

Igel – Medizin

Der Igel ist ein äußerst bemerkenswertes Geschöpf. Obwohl er nicht gut sehen kann und sehr klein ist, so versteht er es umso mehr, sich seinen ausgeprägten Geruchs- und Gehörsinn zu nutze zu machen und sich gegen größere Tiere zur Wehr zu setzen. Hat er sich erstmal eingekugelt, ist es für Außenstehende schwer, an den Igel heranzukommen. Grundsätzlich aber symbolisiert der Igel mit seinen aufgerichteten Stacheln die Strahlen der Sonne. Wenn der Igel als Krafttier Ihr Leben betritt, fordert er Sie auf, mehr zu sich selbst zu stehen und ihr Licht nicht unter den Scheffel zu stellen.

Sie haben lange genug verzichtet und sich in den Hintergrund gestellt. Der Igel zeigt Ihnen jetzt die Gründe, weshalb Sie sich nicht länger verstecken müssen. Seien Sie deshalb ab sofort selbst die Sonne Ihres Lebens und verwandeln Sie ihre Stacheln in Strahlen! Auch wenn Ihnen das Leben momentan nicht einfach erscheint: Nicht jedes Problem hat zwangsläufig mit Ihnen zu tun – manchmal stehen Sie einfach nur zwischen den Fronten oder waren zu falschen Zeit am falschen Ort. Nehmen Sie deshalb nicht Alles persönlich und legen Sie nicht Alles auf die Goldwaage. Halten Sie in solchen Situationen inne, so wie der Igel sich einrollt, und überlegen Sie sich eine Strategie, wie Sie dem Problem entgegen treten und es lösen wollen. Der Igel als Krafttier hilft Ihnen auch Grenzen zu ziehen und sich auf sich selbst zu besinnen. Sagen Sie auch mal nein, das wird Ihnen gut tun. Aber passen Sie auf, dass Sie nicht wieder in den Genuss des Rückzugs kommen, sich einigeln und sich so immer mehr abdrängen und in die Ecke stellen lassen. Als Folge davon könnten Sie erneut kontaktscheu und schüchtern werden, womit Sie wieder in eine Tretmühle kämen und erneut Ihr Licht unnötigerweise unter den Scheffel stellen würden.

 

Traumdeutung

Das Auftauchen eines Igels im Traum weist meistens auf eine starke Verletzlichkeit des Träumers hin und die Unfähigkeit, mit einem schwierigen Problem richtig umzugehen. Sein Erscheinen kann mitunter aber auch auf Neider im unmittelbaren Umfeld hinweisen. Sticht man sich am Igel wird man in Kürze verleumdet werden, weshalb man in dieser Zeit besonder vorsichtig mit dem Austauschen von Geheimnissen sein sollte. Hier gilt: Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Sonstiges

Nichts bekannt.

© Wiebke Haarkemper | 3. Juli, 2011, 16:00 Uhr